Klassisches Schokofondue mit frischem Obst

Köstliches Schokofondue für süße Genießer!

Das Schokofondue ist ein herrliches Dessert, da es auf mehrere Arten für absolut gute Stimmung sorgt. Das in der dunklen Schokolade enthaltenen Tryptophan ist eine natürliche Aminosäure, aus der unser Körper das Glückshormon Serotonin schöpft.

Redaktionstipp: wir haben natürlich viele schöne Rezepte mit Schokolade, wie unsere gefrorenen Schokobananen oder die allseits beliebte Mousse au Chocolat, aber das Schokofondue ist etwas ganz besonderes. Das gesellige Miteinander am Tisch und das gemeinsame Spießen und Stochern, das wir auch vom klassischen Fleischfondue oder dem schweizer Käsefondue kennen, sorgt gute Laune!

Zutaten fürs Schokofondue (für 4 Personen):

400 g Zartbitter Schokolade
250 ml Sahne
50 ml Baileys
2 Bananen
1 Apfel
1 Orangen
1 Birne

Zubereitung des Schokofondue:

1.
Apfel und Birne waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in mundgerechte Stücke zerschneiden. Orange schälen, die Filets voneinander lösen und halbieren. Banane schälen und in 2 cm große Scheiben schneiden.

2.
Schokolade in Stücke zerbrechen und im Wasserbad schmelzen. Sahne und Baileys einrühren und langsam erhitzen. Flüssige Schokolade in einen geeigneten Fonduetopf geben und auf einem Rechaud warm halten. Obst auf den Tisch stellen, auf die Fonduegabeln spießen, in die heiße Schokolade tauchen und sofort essen.

Wissenswertes zum Thema Schokofondue:

Je nach Jahreszeit kann man das Obst fürs Schokofondue nach den eigenen Vorlieben auswählen. Im Frühsommer empfehlen sich natürlich Erdbeeren, die besonders köstlich zur herben Schokolade schmecken.
Wer dem Obst noch etwas anderes beigeben möchte, kann Waffelröllchen oder andere einfache Kekse in die Schokolade tauchen, auch das schmeckt hervorragend!

Hier finden Sie weitere tolle Rezeptideen zum Thema Fondue!


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Klassisches Schokofondue mit frischem Obst
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...