Himbeereis – einfach selbst gemacht

Himbeereis – cremig und wunderbar fruchtig:

Himbeereis ist im Sommer wirklich unerlässlich. Die kühle Eiscreme kann man ganz einfach Zuhause zubereiten und schmeckt wirklich köstlich, auch ohne Eismaschine. Das Eis besteht aus frischen Bio Himbeeren, Milch, Schlagsahne und Zucker. Als Dessert, zum Mittagstisch mit Kaffee oder zu leckeren Kuchen passt Himbeereis wirklich gut.

Redaktionstipp: Eiscreme ist vor allem im Sommer eine tolle Abwechslung. Viele Beeren und Früchte haben Saison und können verarbeitet werden. Es gibt viele schöne Rezeptideen um Eis selbst zu machen. Beispielsweise Erdbeereis, Zitroneneis, Mango Maracuja Sorbet oder Kiwi Eis. Passend zur kühlen Eiscreme passen frische Waffeln, Kuchen oder Muffins.

Zutaten für das Himbeereis (für ca. 10 Portionen):

500 g Bio Himbeeren
400 ml Schlagsahne
160 g Puderzucker
80 ml Milch (Mandel- oder Hafermilch lässt sich auch toll verarbeiten)
2 EL Zitronensaft einer Bio Zitrone

Zubereitung für das Himbeereis:

1.
Die Himbeeren gründlich waschen, abtropfen lassen und mit Hilfe eines Pürierstabes klein mixen. Anschließend die Himbeeren durch ein feines Sieb streichen und gemeinsam mit dem Zucker in einem Topf erhitzen. Gut verrühren und auch den Saft einer Zitrone dazu geben.

2.
Die Himbeersauce für knapp 5 Minuten auf mittlerer Hitze auf dem Herd kochen lassen und danach gut auskühlen lassen. Währenddessen die Schlagsahne mit einem Rührgerät steif schlagen und kühl stellen.

3.
Sobald die Himbeersauce ausgekühlt ist wird die Sahne unter die Masse gehoben. Wenn alles schön vermengt ist kommt die Masse für knapp 1 Stunde in die Eismaschine auf Rührstufe. Alternativ kann man das Eis auch in einer Tupperdose zubereiten, dort benötigt es ca. 4 h bis das Eis fertig ist. Nach der Rührzeit in der Eismaschine kommt das Eis für weitere 2 Stunden in einer Tuppderdose in das Gefrierfach.

Wissenswertes über Himbeereis:

Bei der Wahl der Himbeeren, sollte man vor allem darauf achten, dass diese aus einem regionalen und biologischen Anbau kommen. Oft werden herkömmliche Himbeeren mit Pestiziden und anderen Schädlingsmitteln bearbeitet, sodass diese in der Frucht mitwachsen. Bevor die Himbeeren verwendet werden in jedem Fall immer gründlich waschen und nach Bedarf verlesen, sodass der Himbeer Geschmack einwandfrei ist.

Weitere schöne fruchtige Rezepte für den Sommer:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Himbeereis – einfach selbst gemacht
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...