Dampfnudeln selber machen – köstliche Hefeklößchen

Dampfnudeln – ein Gruß aus der süddeutschen Küche:

Dampfnudeln sind ein wunderbares Gericht, das mit frischer Hefe zubereitet wird. Für die Zubereitung benötigt es glattes Mehl, wie Weizenmehl Type 405. Außerdem stehen für den Hefeteig Milch, Butter, ein Ei, Sahne und frische Hefe auf der Einkaufsliste. Alle Zutaten werden zu einem glatten Teig vermengt, gehen gelassen und dann zu runden Teiglinge geformt. Schon der Name der Dampfnudeln verrät, das Gericht wird gedämpft. In einer Pfanne wird der Hefeteig in einer Mischung aus Schlagsahne und Zucker abgedeckt gekocht. Die köstlichen Hefeteilchen können entweder als Dessert oder als süße Hauptspeise serviert werden. Als Beilage dazu passt ein selbst gemachter Zwetschgenröster oder ein Apfelkompott ideal.

Zutaten für die selbst gemachten Dampfnudeln (für ca. 4 Portionen):

Für den Dampfnudeln-Teig:
490 g griffes Mehl (Weizenmehl Type 405/ Dinkelmehl Type 630)
1 Würfel frische Hefe
50 g Butter
250 ml warme Vollmilch
70 g Puderzucker
1 Bio Ei Größe M

Zum Dämpfen:
1 EL Butter
120 ml Schlagsahne
2 EL Zucker
1 Packung Vanillezucker

Zubereitung der Dampfnudeln:

1.
Zuerst das Mehl und den Puderzucker in eine Schüssel geben. Dann die Hefe und die Butter in kleinen Stücken hineinbröseln. Das Ei dazugeben und das Ganze mit der lauwarmen Vollmilch aufgießen.

2.
Nun alles zu einem schönen, festen Teig für mindesten 5 Minuten verkneten. Danach den Teig etwa 1 Stunde abgedeckt, an einem warmen Ort, gehen lassen.

3.
Nach der Gehzeit den Teig auf einer Mehl bestäubten Arbeitsfläche verkneten und dann 10-12 runde Teiglinge formen. Die Teiglinge erneut abgedeckt für 20 Minuten gehen lassen.

4.
Jetzt die Dampfnudeln in eine heiße Pfanne mit etwas Butter geben und dann mit einer Mischung aus Sahne und Zucker übergießen. Anschließend den Teig für circa 15 Minuten mit einem Topfdeckel abgedeckt auf niedriger Hitze dämpfen.

5.
Sobald die Dampfnudeln gar sind, aus der Pfanne nehmen und noch warm servieren.

Weitere tolle Rezepte für Desserts und süße Hauptspeisen:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Dampfnudeln selber machen – köstliche Hefeklößchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...