Spargelschalen kochen als Basis für Spargelsuppe

Spargelschalen kochen

Spargelschalen kochen ist die perfekte Resteverwertung!

Aus den Spargelschalen kochen wir die perfekte Grundbasis für unsere Spargelsuppe. Wenn man die zeit entsprechend einplant, kann man in dieser Basis auch die Spargelstangen kochen, so haben sie am meisten Aroma.

Redaktionstipp: je nach Art des Spargels lassen sich weiße oder grüne Spargelsuppen zaubern. Die grüne Spargelsuppe mit Sahne ist cremig aber dennoch nicht zu schwer, vor allem im Vergleich zur weißen Spargelsuppe a la Maintenon oder der klassischen Spargelcremesuppe mit Sahne und Eigelb.

Zutaten fürs Spargelschalen kochen (für ca. 2 l Basis):

1 kg Spargel
1 TL Salz
1 TL Zucker
ca. 3 l Wasser

Zubereitung Spargelschalen kochen als Basis für Spargelsuppe:

1.
Spargel wie gewohnt schälen und vom Stangenende ca. 1 cm abschneiden.

2.
Wasser in einem ausreichend großen Topf aufsetzen, Salz und Zucker hinein geben und aufkochen lassen.

3.
Schalen und Abschnitte dazu geben und alles ca. 30 Minuten auskochen. Suppenbasis durch ein Sieb gießen, um die Schalen und Abschnitte zu entfernen.

4.
Je nachdem, wie Sie im Anschluß den Spargel kochen wollen, können Sie ihn direkt in dieser Suppenbasis garen. So gibt er der Suppe noch mehr Aroma, verliert aber gleichzeitig nicht so viel davon, da er ja in einer aromatischen Spargelsuppe gekocht wird. Sie können aber auch den Spargel braten oder den Spargel grillen und Spargel aus dem Backofen ist ebenfalls eine Delikatesse, ebenso wie Spargel roh zu essen, als marinierten Spargel oder zum Beispiel als Spargelsalat mit Tomaten.

Unsere besten Spargel Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Spargelschalen kochen als Basis für Spargelsuppe
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading…