Selbstgemachtes Maggi – natürliches Suppengewürz

Das selbstgemachte Maggi ist einfach genial!

Maggi aus dem Supermarktregal genießt keinen sonderlich guten Ruf, denn es besteht zu einem großen Teil aus Hefen und enthält im Zweifelsfall sogar ungesunde Geschmacksverstärker. Deshalb empfiehlt es sich für die eigene Küche sein Suppengewürz selber herzustellen und auf Fertigprodukte zu verzichten. Die Herstellung ist noch dazu so genial eifach und geht so schnell, dass man den Aufwand nicht zu scheuen braucht. Im Kühlschrank ist die Würzpaste mehrere Wochen haltbar, wer sie das ganze Jahr konservieren möchte, friert sich kleinere Portionen einfach ein.

Fürs selbstgemachte Maggi eignet sich alles an aromatischem Wurzelgemüse, was es auf dem Markt gibt. Vor allem Sellerie, Karotten und Pastinaken haben tolle Eigenwürze. Ergänzt wird die Würzpaste nur noch durch Salz und Olivenöl – und schon ist man fertig!

Vor allem das Selleriegrün bringt ein fantastisches Aroma auf den Teller. Selbst wenn Sie keine Würzpaste herstellen möchten, sollten Sie das wertvolle Grün der Gemüsepflanze nicht wegwerfen. Einfach kleinschneiden und in einer Tupperdose einfrieren oder lose gebündelt an einem warmen und luftigen Ort aufhängen, so bleibt das Kraut lange genießbar.

Zutaten fürs selbstgemachte Maggi (für 6-8 kleine Gläschen):

1 kleiner Sellerie mit Selleriegrün
2 Karotten
1 Pastinake
3 EL mittelgrobes Meersalz
100 ml gutes Olivenöl
Pfeffer

Zubereitung vom selbstgemachten Maggi:

Sellerie gründlich waschen und Wurzelansatz abschneiden. Selleriegrün waschen und grob klein schneiden. Karotten und Pastinake gründlich waschen. Gemüse mit der groben Käsereibe raspeln. Geraspeltes Gemüse, Selleriegrün, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer und Olivenöl in den Küchenmixer geben und alles zu einer homogenen Masse pürieren.

Suppenwürze in Gläser abfüllen, mit etwas Olivenöl angießen, so dass die Oberfläche bedeckt ist. Am besten im Kühlschrank aufbewahren.

Wissenswertes zum Thema selbstgemachtes Maggi:

Da weiß man genau was drin ist und das schmeckt man auch! Mit dieser Würzpaste können Sie alle Arten von Suppen, Eintopfgerichte, feine Bratensaucen und natürlich ein einfaches Gemüse verfeinern. Achten Sie beim Würzen nur darauf, dass die Paste recht salzig ist.

Wer frische Kräuter auf der Fensterbank oder im Garten hat, kann die Paste dadurch noch ergänzen. Auch anderes Wurzelgemüse wie die Petersilienwurzel würde gut in die Würzpaste reinpassen.

Wer nicht so viel Würze auf Vorrat haben möchte, reduziert entweder die Zutatenmenge entsprechend, oder zeichnet ein hübsches Etikett für die Gläser und verschenkt es an kochbegeisterte Freunde.

Hier finden Sie weitere tolle Rezeptideen aus der Kreativküche!

Konservieren, Einkochen, Fermentieren – um nur 3 der neuen Trendthemen aus den Kreativküchen dieser Erde zu nennen. Hier finden sie tolle Marmeladen Rezepte, Kräuteröl und gewürzten Essig, selbstgemachtes Kräutersalz und jede Menge kreativer Ideen. Lassen Sie sich inspirieren…

  • Quittenmarmelade

    Aromatische Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis

    Die Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis ist eine köstliche Spezialität! Die Quittenmarmelade unterscheidet sich in der Konsistenz und im Geschmack von anderen Konfitüren. Je nach…

  • Erdbeermarmelade

    Fruchtige Erdbeermarmelade mit echter Vanille

    Erdbeermarmelade schmeckt am besten wenn sie selbst gemacht ist! Denn dann ist nicht so viel Zucker in der Erdbeermarmelade und die Aromen schmecken natürlich und…

  • Birnenmarmelade

    Köstliche Birnenmarmelade mit Amaretto

    Diese Birnenmarmelade mit Amaretto ist ein Klassiker im Herbst! In der Herbstzeit eignet sich frisches Obst ideal zum Einkochen, um beispielsweise fruchtige Birnenmarmelade mit Amaretto…

  • Lavendel

    Lavendel Erdbeer Marmelade – der Sommer im Glas

    Lavendel Erdbeer Marmelade schmeckt nach Sommer, Sonne und Südfrankreich Lavendel hat von Juni bis August Saison im heimischen Kräutergarten. Von zart Rosa bis kräftig Violett…

  • Preiselbeer Marmelade

    Preiselbeer Marmelade selber machen Preiselbeer Marmelade ist der Klassiker zu Wildgerichte Rezepte, Schmorbraten oder gebackenem Camembert. Wegen ihres herben und säuerlichen Geschmacks ist die Preiselbeere…

  • Zwiebel Chutney

    Karamellisiertes Zwiebel Chutney – volles Aroma im Glas

    Dieses karamellisierte Zwiebel Chutney schmeckt so aromatisch! Beim Zwiebel Chutney harmonieren das volle Aroma der Zwiebeln, die Schärfe von Chili und das samtige Weiche vom…

  • Quittenmus

    Köstliches Quittenmus mit Ingwer und Orange

    Dieses Quittenmus beschert Marmeladenfans ein Geschmackserlebnis! Das Quittenmus mit Ingwer und Orangensaft passt hervorragend in den kulinarischen Herbst. Wenn die Quitten an den Sträuchern goldgelb…

  • Peperonipaste

    Peperonipaste – tolle Schärfe aus dem Glas

    Peperonipaste machen und das ganze Jahr Freude haben! Diese Peperonipaste konserviert die knackige Schärfe der kleinen Schoten fürs ganze Jahr und schmeckt sowohl als Würze…

  • Marmeladen Rezepte

    Tolle Marmeladen Rezepte – von süß bis salzig

    Die schönsten Marmeladen Rezepte für Frühling, Sommer, Herbst und Winter! Marmeladen Rezepte müssen nicht immer süß und fruchtig sein, auch herzhafte Chutneys mit Zwiebeln und…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Selbstgemachtes Maggi – natürliches Suppengewürz:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Saisonale Rezepte per E-Mail

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link