Rotkohl selber machen – mit Apfel und Rotwein Cassis Reduktion

Rotkohl (oder auch Blaukraut) kann man einfach selber machen!

Rotkohl selber zu machen ist zwar etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich. Durch die Zugabe von säuerlichen Äpfeln, etwas Honig und Preiselbeer Marmelade wird er schön mild und fruchtig.

In diesem Rezept wird er am Ende der Garzeit mit einer kräftigen Rotwein Cassis Reduktion abgeschmeckt und erhält dadurch ein ganz besonderes Aroma, das man bei keinem fertigen Rotkohl im Glas findet. Wer keine Zeit hat den Rotkohl selber zu machen, kann fertigen Rotkohl kaufen und ihn mit den Äpfeln, Honig und der Reduktion verfeinern. Das Ergebnis ist zwar nicht ganz dasselbe, aber es wertet den gekauften Fertigkohl deutlich auf.

Zutaten für den Rotkohl (für 6-8 Portionen):

1 kg Rotkohl
2 EL Zucker
2 EL Salz
1 Zwiebel
3 Boskop Äpfel
2 EL Honig
200 ml Rotwein
50 ml Balsamico Essig
150 g Preiselbeer Marmelade
2 TL 
Gänse- oder Schweineschmalz
Salz und Pfeffer

Zutaten für die Reduktion:

350 ml Rotwein
250 ml Rinderbrühe
3 Nelken
4 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
1 Zimtstange
2 Lorbeerblätter
50 ml Cassis

Zubereitung Rotkohl:

1.
Vom Rotkohl die äußeren Blätter entfernen, den Kohlkopf vierteln und den Strunk herausschneiden. Rotkohl in feine Streifen schneiden und in eine ausreichend große Schüssel geben. Jeweils 2 EL Salz und Zucker dazugeben, alles kräftig durchkneten und ca. 1,5-2 Stunden durchziehen lassen.

2.
In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Reduktion – bis auf den Cassis – in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze langsam einkochen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist.

3.
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in grobe Würfel scheiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. In einem großen Topf die Zwiebeln mit Schmalz anschwitzen. Rotkohl mitsamt der ausgetretenen Flüssigkeit dazugeben und ca. 3-5 Minuten dünsten. Äpfel dazugeben und durchmischen. Honig zugeben und alles leicht karamellisieren lassen. Mit Rotwein und Balsamico Essig ablöschen. Preiselbeer Marmelade unterrühren und Rotkohl ca. 1-1,5 Stunden mit geschlossenem Deckel einkochen.

4.
Die Reduktion durch ein Sieb passieren, Cassis untermischen und zu dem Rotkohl geben. Weitere 10 Minuten einkochen.

Den Rotkohl kann man zu feinen Braten, als Beilage zu Wild oder aber gebackenem Camembert servieren.

Wissenswertes zum Thema Rotkohl:

Statt Preiselbeer Marmelade kann man auch Johannisbeer Gelee verwenden.

Rotkohl hat eigentlich erst im Spätsommer, von Ende August bis spät im November Saison, obwohl man ihn mittlerweile fast das ganze Jahr über kaufen kann. Da er außergewöhnlich viele Vitamine und Mineralstoffe enthält ist er das perfekte Gemüse für die kalten Herbst- und Wintermonate. Je später der Kohl im Herbst geerntet wird, um so besser ist sein Aroma. Im kalten Keller kann man ihn aufgehängt bis zum Frühjahr lagern.

Rotkohl ist sehr reichhaltig an Vitamin C. In ungekochtem Zustand ist das Vitamin C als Ascorbigen, einer Vorstufe des Vitamin C, enthalten. Erst durch das Kochen wandelt es sich zu Vitamin C um. Normalerweise geht Vitamin C durchs Kochen verloren, beim Rotkohl bleibt es aber erhalten.

Hier finden Sie passende Rezepte für feine Braten!

  • Braten Rezepte

    Braten Rezepte – die schönsten Rezeptideen

    Braten Rezepte Diese Rezeptsammlung ist für alle Fleischgenießer, die noch nicht vom geplagten Gewissen zum Vegetarier geworden sind! Hier finden Sie feine Lammbraten, geschmorte Rinderschulter,…

  • Rinderbraten

    Rinderbraten Rezepte und Zubereitungstipps

    Rinderbraten ist nicht gleich Rinderbraten! Die Auswahl an Rinderbraten reicht vom edlen, kalt aufgeschnittenen Roastbeef bis hin zur gefüllten Rinderbrust. Entscheidend für die Art der…

  • Wildgerichte Rezepte

    Wildgerichte Rezepte – denn Herbst ist Wildzeit Das deftig derbe Fleisch vom Wild passt wunderbar in die immer kälter werdende Jahreszeit. Wenn draußen die ersten…

  • Sauerbraten Rezepte

    Sauerbraten Rezepte und Zubereitungstipps

    Sauerbraten Rezepte Jede Region in Deutschland hat eigene Sauerbraten Rezepte und in allen Teilen des Landes ist er ein Klassiker auf der Speisekarte. Woher der…

  • Schweinebraten Rezept

    Schweinebraten Rezepte & Ideen

    Das sind die besten Ideen fürs Schweinebraten Rezept! Es gibt nicht nur ein Schweinebraten Rezept das typisch bayerisch ist, nein, es gibt ziemlich viele. Schweinebraten…

  • Beilagen zum Schweinebraten

    Beilagen zum Schweinebraten – von deftig bis fein

    Was sind die besten Beilagen zum Schweinebraten? Genaunehmen gibt es keine besten Beilagen zum Schweinebraten, denn jede klassische bayerische Beilage passt hervorragend zum Schweinebraten. Selbst…

  • Lammbraten Rezepte

    Lammbraten Rezepte – die schönsten Rezeptideen

    Lammbraten Rezepte haben nicht nur an Ostern Saison! Denn feine Lammbraten Rezepte passen auch im Rest des Jahres wunderbar auf die regionale Speisekarte. Kombiniert mit…

  • Beilagen zum Lammbraten

    Beilagen zum Lammbraten – die schönsten Rezeptideen

    Die besten Beilagen zum Lammbraten! Die Beilagen zum Lammbraten machen oftmals den gelungenen Bratenschmaus aus. Da das Fleisch schon einen kräftigen Eigengeschmack hat, dürfen die…



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Rotkohl selber machen – mit Apfel und Rotwein Cassis Reduktion
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,30 von 5 Sternen, basierend auf 50 abgegebenen Stimmen.
Loading...