Raclette Käse – Welcher Käse ist perfekt für Raclette?

Raclette Käse – Tipps und Tricks für die ideale Käsewahl:

Den richtigen Raclette Käse zu finden ist gar nicht schwer. Für die Käseauswahl ist vor allem wichtig, ob der Käse gut schmilzt und welche Würze er hat. Je nach Geschmack können also unterschiedliche Käsesorten gewählt werden. Wir zeigen welcher Käse sich für das Raclette eignet und welche Zutaten mit Käse überbacken werden können.

Welcher Raclette Käse ist geeignet für die Raclette Pfanne?:

Der klassische Raclette Käse ist vor allem für seinen starken Eigengeruch und das Aroma bekannt. Es gibt jedoch auch andere Sorten, die sich ideal als Raclette Käse eignen.

Schweizer Raclette Käse ist der Klassiker

Der Schweizer Raclette Käse schmilzt toll und verliert dabei wenig Flüssigkeit, weil er einen hohen Fettanteil hat. Außerdem ist der Käse meist laktosefrei, das ist vor allem bei Laktoseintoleranz toll. Ein weiteres Merkmal ist, dass der Käse besonders aromatisch und herb im Geschmack ist.

Cheddar als Raclette Käse

Der Cheddar passt nicht nur auf ein Sandwich, sondern auch in die Raclette Pfanne. Der Käse hat einen tollen Nuss Geschmack und schmilzt perfekt.

Camembert als Raclette Käse

Der Camembert schmilzt zart und hat einen schönen Geschmack. Beim Schmelzen verteilt sich der Käse besonders cremig um die Zutaten. Besonders empfehlenswert ist ein lange gereifter Camembert.

Gouda als Raclette Käse

Der Gouda ist ein toller Schmelzkäse und kann als Scheibe oder gerieben verarbeitet werden. Als Sorte empfehlen wir einen alten Gouda, dieser ist besonders würzig im Geschmack.

Mozarella als Raclette Käse

Mozzarella schmilzt besonders gut und schön über die verwendeten Raclette Zutaten. Zum einem gibt es den einfachen Käse aus Kuhmilch, der relativ geschmacksneutral ist. Alternativ schmeckt Büffelmozzarella besonders würzig. Ein Nachteil am Mozzarella ist, dass er beim Schmelzen relativ viel Saft lässt.

Welche Menge an Raclette Käse benötigt man pro Person?

Um eine ausreichende Menge an Käse für den Raclette Abend vorrätig zu haben empfehlen wir pro Person etwa 250 Gramm Käse einzuplanen. Wenn mehrere Sorten angeboten werden wollen, sollte vom klassischen Schweizer Raclette Käse, die größte Menge vorhanden sein. Von weiteren Sorten können etwa 50 bis 100 Gramm pro Person eingeplant werden.

Wie bereite ich den Raclette Käse vor?

Ein ganzes Stück Käse wird am Besten in etwa 1 cm Breite Scheiben geschnitten. Das gilt auch für Cheddar oder Camembert. Der Gouda Käse kann gerieben angeboten werden. Der Mozzarella wird am Besten mit den Händen gezupft. Das Ganze wird auf einer schönen Platte gefächert aufgelegt und auf dem Tisch platziert.

Rezept für Raclette Käse aus der Raclette Pfanne:

Zutaten für eine Raclette-Pfanne mit Käse (für 1 Person):

1-2 Scheiben Schweizer Raclette Käse
1 EL geschnittene Frühlingszwiebeln
1 gekochte Kartoffeln
1 EL geschnittene Champignons
1 EL gewürfelter Speck
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Raclette Käse in der Raclette-Pfanne:

1.
Die Raclette Pfanne mit gewürfelten Kartoffel, Champignons, Frühlingszwiebeln und Speck füllen. Das Ganze mit Salz und Pfeffer würzen.

2.
Nun den Raclette Käse über das Gemüse legen und fest drücken. Die gefüllte Raclette Pfanne für einige Minuten in der unteren Schiene im Raclette braten lassen.

3.
Sobald der Käse gut geschmolzen ist, die Pfanne aus dem Raclette nehmen und die Füllung auf den Teller geben. Jetzt kann das Essen genossen werden.

Unsere schönsten Rezeptideen als Beilage für das Raclette:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Raclette Käse – Welcher Käse ist perfekt für Raclette?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...