Pressknödel selber machen – tolles Knödelrezept mit Kartoffeln und Käse

Pressknödel selber machen – köstliches österreichisches Rezept:

Pressknödel, oder auch Kaspressknödel, sind eine Spezialität aus der österreichischen Küche. Die Knödel kann man toll als Hauptspeise mit frischem Salat servieren. Für die Zubereitung werden Karoffeln, getrocknete Semmeln, Käse, Eier und Milch benötigt. Besonders schmackhaft sind die gedünsteten Zwiebeln und frischer Schnittlauch, welche im Teig verarbeitet werden. Ausgebacken werden die Knödel in der Pfanne mit Butterschmalz.

Redaktionstipp: Das Knödelbrot können Sie natürlich selber machen, ebenso die Semmelbrösel, mit denen Sie die Pressknödel vor dem Ausbraten noch panieren können. Knödel sind nicht nur eine tolle Beilage sondern auch eine herrliche Hauptspeise. Herzhafte Gerichte wie eine Speckknödelsuppe oder Rahmschwammerl mit Brezenknödel schmecken gerade an kalten Tagen köstlich. Es gibt aber auch süße Kreationen wie Germknödel, Topfenknödel oder Marillenknödel, die sich als Hauptspeise servieren lassen.

Zutaten für die Pressknödel (für ca. 6 Portionen):

5 mittelgroße Kartoffeln
380 g geriebener Käse
3 Bio Eier Größe M
290 g Milch
390 g Knödelbrot (Semmelwürfel)
2 kleine Zwiebeln
1 Bund frischer Schnittlauch
Salz und Pfeffer
etwas Butterschmalz zum ausbacken

Zubereitung der Pressknödel:

1.
Zuerst die Kartoffeln waschen, schälen und weich kochen. Währenddessen die Semmelwürfel in der Milch einweichen, die Zwiebeln schälen, in feine Stücke würfeln und den Schnittlauch fein hacken.

2.
Sobald die Kartoffeln fertig sind werden sie mit der Kartoffelstampfe zerkleinern. Das Ganze wird dann mit dem eingeweichten Knödelbrot, dem geriebenen Käse, Eiern, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und dem Schnittlauch zu einem festen Teig verknetet.

3.
Nun aus dem Teig runde Knödel formen, diese flach drücken und in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz goldbraun ausbacken bis der Teig aufgebraucht ist. Sofort servieren und genießen.

Wissenswertes über Pressknödel:

Je nach Geschmack kann man die Knödel auch mit Semmelbröseln panieren und dann ausbacken. Damit das Fett aus der Pfanne nicht in die Knödel zieht ist es wichtig, dass der Butterschmalz heiß genug ist. Als Test kann man dazu eine kleine Menge des Knödelteiges in die Pfanne geben. Sobald der Teig sofort anfängt zu braten, kann man die Knödel ausbacken.

Weitere tolle Knödel Rezepte:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Pressknödel selber machen – tolles Knödelrezept mit Kartoffeln und Käse
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...