Pâte Brisée (Mürbteig)

Einfaches Pâte Briste zum selber machen…

Die Pâte Brisée ist die französische Variante des uns besser bekannten Mürbteigs. Wichtig bei der Zubereitung ist der Kälte-Faktor: in der Butter ist Wasser enthalten. Dieses Wasser darf mit dem im Mehl enthaltenen Klebereiweiß keine Verbindung eingehen, da der Teig sonst elastisch und nicht mürbe werden würde. In kalter Butter ist das Wasser am Fett gebunden, deshalb muss der Mürbteig zügig hergestellt und verarbeitet werden. Im Idealfall bereitet man den Teig auf einer kalten Steinplatte zu, verwendet im ersten Schritt statt der eigenen warmen Hände ein Messer und wäscht sich die Hände vor dem Verkneten mit eiskaltem Wasser.

patebrisee1

Zutaten der Pâte Brisée:

300 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
225 g sehr kalte Butter
75-150 ml Eiswasser

Zubereitung der Pâte Brisée:

Kalte Butter in kleine Stücke schneiden. Mehl, Salz, Zucker und Butter mit einem Messer zu einer krümeligen Masse zerhackeln. Dann zügig mit den Fingern kneten und Wasser dabei nach und nach zugeben, bis ein homogener Teig entsteht.

In Klarsichtfolie verpackt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend den Teig zügig weiter verarbeiten, damit er kalt bleibt.

Autor: Boque auf Croque

Jetzt diesen Artikel bewerten
Pâte Brisée (Mürbteig):
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,07 von 5 Sternen, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Nicht verpassen!
Abonnieren Sie unseren  Newsletter
Leckere saisonale Rezepte + Ideen, Gesundheitstipps,
neueste Küchentrends & Gewinnspiele
Jetzt Abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
close-link

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein:
Abonnieren
close-link