Nussmilch selber machen – mit diesem einfachen Grundrezept sparen Sie sich das Schleppen von Tetra Paks

Nussmilch selber machen ist nachhaltig und gesund:

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Nussmilch ganz einfach selber machen. Mit diesem einfachen Rezept können Sie Ihren Lieblings-Nussdrink einfach Zuhause zubereiten. Der große Vorteil daran ist, dass Sie Müll sparen und keine unnötigen Lasten beim Einkaufen tragen müssten. Für eine einfache Nussmilch benötigen Sie nur zwei Zutaten.

Redaktionstipp: Wir empfehlen Ihnen weitere Do-It-Yourself Rezepte. Lebensmittel selbst herzustellen hat den großen Vorteil, dass Sie wissen welche Inhaltsstoffe verarbeitet werden. Probieren Sie unsere Rezepte für selbst gemachte Marmelade, Brot oder Nudeln.

Zutaten für die selbst gemachte Nussmilch (für ca. 500 ml):

Für eine einfache Nussmilch:
150 g Nüsse (Mandeln, Cashewnüsse, Walnüsse, Haselnüsse, Macadamianüsse, Erdnüsse)
400 ml Wasser um die Nüsse einzuweichen
350 ml Wasser für den Nussdrink

Gewürze und andere Zutaten für noch mehr Geschmack:
1 Vanilleschote
Ceylon Zimt
geriebener Muskatnuss
Kurkuma
schwach entölter Kakao
Blütenhonig
1 Prise Jodsalz
Trockenfrüchte

Benötigtes Equipment:
Schüssel
Mixer oder Pürierstab
Nussmilchbeutel
Messbecher
Braunglasflasche mit Deckel
Sieb

Zubereitung der selbst gemachten Nussmilch:

1.
Am Vortag die Nüsse in einer großen Schale mit etwa 400 ml Wasser übergießen und über Nacht, abgedeckt, einweichen lassen.

2.
Am nächsten Tag das Wasser durch ein Sieb abgießen und die Nüsse waschen. Anschließend die eingeweichten Nüsse im Mixer zerkleinern. Die Mischung mit Wasser aufgießen und noch einmal auf höchster Stufe mixen.

3.
Nun die Nussmilch-Mischung durch den Nussmilchbeutel in einen Behälter füllen. Der Nussmilchbeutel, fängt die groben Stücke auf.

4.
Nach Geschmack die Nussmilch mit Gewürzen abschmecken. Den fertigen Nussdrink in eine abgekochte Braunglasflasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Wissenswertes über selbst gemachte Nussmilch:

Der selbst gemachte Nussdrink hält sich im Kühlschrank aufbewahrt etwa 3 Tage. Damit sich der Milchersatz so lange hält ist es wichtig, dass die Braunglasflasche sorgfältig abgekocht wurde. Vor dem Verzehr sollte die Nussmilch noch einmal kräftig geschüttelt werden, da sich die Nüsse etwas am Boden absetzen.

Weitere tolle DIY-Rezepte für Zuhause:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Nussmilch selber machen – mit diesem einfachen Grundrezept sparen Sie sich das Schleppen von Tetra Paks
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...