Maultaschen nach schwäbischem Originalrezept

Maultaschen selber machen

Maultaschen selber machen geht ganz einfach

Maultaschen sind ein Klassiker aus der schwäbischen Küche. In diesem Rezept werden sie, wie das Original, mit Fleisch und Spinat zubereitet. Wir bereiten sie ganz einfach mit sehr fein durchgedrehtem Rinderhack zu, für die optimale Fleischwahl kann man sich aber auch beim Metzger des Vertrauens das Fleisch für die Zubereitung von Maultaschen zu bestellen.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Maultaschen selber machen
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Gericht Beilage, Hauptgang
Küche Deutsch
Portionen 6 Portionen

Zutaten
  

  • 300 g Nudelmehl
  • 3 Eier Größe M
  • 700 g frischer Spinat
  • 100 g geräucherter Bauchspeck
  • 300 g feines Rinderhackfleisch
  • 1 altes Brötchen
  • 4 große Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 EL Bratenöl

Zubereitung
 

  • Für den Teig das Mehl, eine kräftige Prise Salz und die Eier zu einem festen, glatten Teig verrühren. Danach muss der Teig für circa 30 Minuten in Folie gewickelt ruhen.
    Tipp: wer eine Küchenmaschine hat, sollte den Knethaken verwenden, da der Nudelteig etwas fester ist als ein Rührteig. Kneten Sie den Teig mindestens 5 Minuten, damit sich die Klebstoffe im Mehl ausreichend lösen.
  • In der Zwischenzeit den Spinat gründlich waschen und tropfnass in einen großen Topf mit Deckel auf den Herd stellen. Bei mittlerer Hitze fällt der Spinat nach 2-3 Minuten zusammen und ist fertig. Aus dem Topf nehmen, in einem Sieb auskühlen und noch etwas abtropfen lassen.
    Tipp: Damit im Teig später keine überflüssige Feuchtigkeit ist, wird der Spinat fest ausgedrückt und danach fein gehackt.
  • Speck in kleine Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die altbackene Semmel in sehr kleine Würfel schneiden, falls sie dafür schon zu hart ist, kann sie auch mit der groben Käsereibe zerkleinert werden.
  • Speckwürfel in eine Pfanne mit etwas Öl geben und kurz anbraten. Die Zwiebeln mit dazu geben und leicht anschwitzen. Das ganze für etwa 5 Minuten bei geringer Hitze dünsten lassen.
  • Den klein geschnittenen Spinat unterrühren. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Rohes Rinderhack und gehackte Petersilie unter die abgekühlte Masse mischen und alles gründlich miteinander vermengen.
  • Die klein gewürfelten Brotwürfel nach und nach dazu geben, immer sofort gründlich in die Füllmasse einarbeiten und nur solange mit Brotwürfeln auffüllen, bis die Füllung eine gut knetbare Konsistenz hat.
    Zum Verständnis: die Brotwürfel sollen alles an überschüssiger Feuchtigkeit aus der Füllung aufsaugen, so dass diese eine feste, gut knetbare Konsistenz bekommt. Bleibt die Füllung zu feucht, würden sich die Maultaschen spätestens beim Kochen wieder öffnen und ihren köstlichen Inhalt ans Kochwasser abgeben.
  • Im letzten Schritt die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben und den Nudelteig mit einer Teigrolle zu 2 bzw 4 langen Bahnen ausrollen. Die Füllung auf der einen Hälfte der Teigbahnen mit einem Löffel jeweils als kleinen Haufen verteilen. Dabei an beiden Seiten und immer zwischen den einzelnen Häufchen einen Rand von ca. 1-2 cm frei lassen. Die zweite Hälfte der Teigbahnen wie einen Deckel über die Füllung klappen und die frei gelassenen Ränder und Mittelstücke mit den Fingern gut zudrücken, so dass geschlossene Teigtaschen entstehen.
    Tipp: wenn man sich die Fingerspitzen mit ein bisschen Wasser anfeuchtet, lässt sich der Nudelteig ganz einfach verschließen.
Keyword Omas Rezept, Schwäbische Küche

Varianten der schwäbische Maultaschen

Anstatt einer Rinderhack Füllung kann ebenso auch Schweinefleisch, Geflügel oder eine vegetarisch/vegane Füllung aus sehr klein gehacktem Gemüse verwendet werden.

Maultaschen in der Suppe

Wir machen immer ein paar Maultaschen mehr als wir für ein Essen brauchen, denn die fertigen Maultaschen können am nächsten Tag hervorragend in einer Rinderkraftbrühe oder einer Gemüsebrühe als Maultaschensuppe gekocht werden.
 
Maultaschensuppe mit selbst gemachter Brühe

Die besten Rezepte für gefüllte Teigtaschen und Nudeln

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.