Linsen Nudeln selber machen – glutenfreies Grundrezept

Linsen Nudeln sind eine tolle gutenfreie Alternative!

Linsen Nudeln kann man sehr einfach auch selber herstellen. Dazu braucht man entweder Linsenmehl oder ganze Linsen und eine Getreidemühle. Mahlt man die Linsen selber, sollten sie sehr fein gemahlen werden, gekauftes Linsenmehl hat sowieso die perfekte Feinheit.

Redaktionstipp: glutenfreie Nudel Rezepte gibt es viele, das einzig wichtige ist die richtige Auswahl der Nudeln. Außer Linsen eignen sich auch Kichererbsen Nudeln und Buchweizen Nudeln. Auch Nudeln aus Mais und vor allem Reisnudeln sind eine gute Alternative bei Glutenallergie. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass diese Nudelsorten nicht nur bekömmlicher, sondern auch viel gesünder sind, als gewöhnliche Nudeln aus Weizenmehl. In Linsen, Kichererbsen und Buchweizen stecken jede Menge Vitamine und Mineralstoffe. Auch ihr pflanzlicher Eiweißgehalt ist unübertroffen und sie verfügen über jede Menge Ballaststoffe.

Zutaten für Linsen Nudeln selber machen (für 4 Personen):

500 g rotes Linsenmehl (fein gemahlen)
2 Eier
1 EL Olivenöl
2 TL Salz

Zubereitung Linsen Nudeln selber machen:

1.
Linsenmehl mit Salz gründlich mischen. In eine große, flache Schüssel oder auf eine saubere Arbeitsfläche geben und und er Mitte eine Mulde machen.

2.
Eier zusammen mit dem Öl in die Mulde geben. Linsenmehl vom Rand her anfangend mit den Eiern und dem Öl verkneten, bis ein fester Teig entsteht, der nicht mehr an den Händen kleben bleibt. Bei Bedarf etwas mehr Linsenmehl hinzufügen. Teig 5 Minuten lang kräftig durchkneten und anschließend ca. 30 Minuten lang ruhen lassen.

3.
Fertigen Teig in 4-5 Stücke aufteilen und diese auf der mit Linsenmehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen, bis er die gewünschte Dicke hat, je breiter die Nudeln im Anschluß geschnitten werden, um so dicker kann der Nudelteig sein. Ausgerollten Nudelteig in schmale Streifen schneiden.

4.
In einem ausreichend großen Topf Wasser aufkochen lassen und die Nudeln darin 2-3 Minuten köcheln lassen, bis sie die gewünschte Konsistenz haben. Abgießen und mit Soße oder als Beilage servieren.

Wissenswertes zum Thema Linsen Nudeln selber machen:

Es lohnt sich die Linsennudeln auf Vorrat herzustellen. Dazu werden die fertigen Nudeln ungekocht mit Linsenmehl eingepudert und auf ein ebenfalls mit Linsenmehl bestäubtes Backblech gegeben. Im vorgeheizten Backofen trocken die Linsen Nudeln dann bei 50 Grad ca. 90 Minuten bei leicht geöffneter Ofenklappe. Anschließend können Sie luftdicht in einem Behälter verpackt mehrere Wochen aufgehoben werden. Getrocknete Linsennudeln brauchen ca. 6 Minuten bis sie im kochenden Wasser gar sind.

Hier gehts zu den besten glutenfreien Rezepten!

Lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Linsen Nudeln selber machen – glutenfreies Grundrezept
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...