Kürbis braten – herrliche gebratene Kürbisspalten

Wir zeigen Ihnen wie, Sie Kürbis braten können, was es zu beachten gibt und ein leckeres Rezept:

Kürbis braten, das klingt erst einmal ganz einfach. Jedoch gibt es einige Dinge zu beachten, damit Ihr Rezept auf jeden Fall gelingt. Bei uns erfahren Sie, welche Gewürze zum Kürbisbraten geeignet sind, welches Öl das richtig zum Braten ist und weitere wissenswerte Infos über Kürbisse. Außerdem haben wir ein schönes Rezept für gebratene Kürbisspalten für Sie ausgesucht.

Welches Öl eignet sich zum Kürbis braten:

Wenn Sie den Kürbis besonders scharf anbraten möchten, eignet sich Butterschmalz, Kokosöl oder auch Rapsöl am besten. Da sich mit diesen Ölen sehr gut auf hohen Temperaturen braten lässt. Für mittlere Hitze beim Braten empfehlen wir Ihnen Olivenöl, das Öl kann bei Temperaturen zwischen 160 und 180° Grad gut verwendet werden. Zusätzlich bekommt der Kürbis ein schönes Olivenaroma.

Passende Gewürze und Geschmacksträger zum Kürbis braten:

Beim Kürbis braten haben Sie eine große Auswahl an Gewürzen und Geschmacksträgern. Passend zum gebratenen Kürbis schmeckt Knoblauch und Petersilie herrlich. Für eine etwas deftigere Variante können Sie auch Speck mit in die Pfanne zum Kürbis geben. Klassische Varianten sind außerdem Zimt, Muskatnuss, Ingwer, Kümmel oder Thymian. Für den Spätsommer ist außerdem Honig und Salbei mit Kürbis eine wunderbare Kombination.

Einfaches Rezept für gebratene Kürbisspalten:

Zutaten für die gebratenen Kürbisspalten (für 4 Portionen):

1 kleinen Bio Hokkaidokürbis (etwa 900-1000 g)
1 kleine Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
3 EL gehackte Petersilie
3 EL gehackter Schnittlauch
Pfeffer
Meersalz

Zubereitung der gebratenen Kürbisspalten:

1.
Zuerst den Kürbis schälen, halbieren und die Kerne mit dem Fruchtfleisch aushöhlen. Dann den Kürbis in längliche Spalten schneiden. Etwa 1,5 fingerbreit.

2.
Anschließend den Knoblauch schälen, pressen und mit etwas Olivenöl und den Kräutern vermengen.

3.
Jetzt eine beschichtete Pfanne mit dem Olivenöl auf dem Herd erhitzen. Dann die Kürbisspalten von beiden Seiten 4 bis 5 Minuten braten.

4.
Nun die Kräuter und den Knoblauch in die Pfanne geben und den Kürbis für weitere 5-6 Minuten braten. Zum Schluss den gebratenen Kürbis mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Wissenswertes zum Thema Kürbis braten:

Die verschiedenen Kürbissorten haben von Ende August bis Mitte November Saison. Vor allem beliebt zum Kürbis braten sind die Sorten Hokkaido, Butternut, Ambercup oder der Eichelkürbis. Gebratener Kürbis ist mit gesundem Fett gebraten, außerdem sehr gesund. Im Kürbis befindet sich das wertvolle Beta-Carotin, das von unserem Körper zu Vitamin A umgewandelt wird.

Tolle Kürbis Rezepte für den Herbst:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Kürbis braten – herrliche gebratene Kürbisspalten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...