Kräutermarinade zu Lammkoteletts

Diese Kräutermarinade zu Lammkoteletts hat ein tolles Aroma!

Die Kräutermarinade zu Lammkoteletts schmeckt nach mediterranen Kräutern und Knoblauch. Die leichte Schärfe passt perfekt zu den Lammkoteletts, aber auch zu anderem kräftigen Fleisch und natürlich zu Fisch und Gemüse. Große Tomaten und Auberginenscheiben, ebenso wie ein schönes Stück gegrilltes Huhn oder dem Kabeljau vom Grill, werden mit dieser Marinade zum wahrsten Grillvergnügen.
Wichtig: Die Marinade wird ohne Salz zubereitet, da dieses dem zarten Grillgut nur unnötig Wasser entziehen würde. Gesalzen wird später, wenn alles auf den Tisch kommt.

Zutaten für Kräutermarinade zu Lammkoteletts (für ca. 150 ml Marinade)

150 ml Distelöl
3 Knoblauchzehen
1 getrocknete Peperoni
3 Stiele Rosmarin
2 Stiele Bohnenkraut
3 Stiele Thymian
1 Prise frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer

Zubereitung der Kräutermarinade zu Lammkoteletts

Kräuter waschen, abtropfen lassen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Peperoni aufschneiden, die Kerne entfernen und die Schote klein hacken. Knoblauch schälen und klein schneiden.
Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab fein pürieren, bis eine homogene Marinade entsteht.

Wissenswertes zum Thema Kräutermarinade zu Lammkoteletts:

Diese Kräutermarinade passt wie gesagt hervorragend zu feinen Lammkoteletts. Aufgeschnitten zu einzelnen Kotelettscheiben, sollte der Marinade mehrere Stunden, am besten über Nacht, Zeit gegeben werden, ihre Aromen ans Fleisch abzugeben. Da die Lammkoteletts nur kurz auf den Grill kommen und besser bei nicht allzu großer Glut gegrillt werden, kann die Marinade mit auf den Rost, ohne zu verbrennen.

Hier finden Sie weitere Marinadenrezepte und tolle Tipps & Tricks zum Thema Grillen!

Lassen Sie sich inspirieren…



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Kräutermarinade zu Lammkoteletts
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...