Knusprige Tortilla Chips selber machen

Tortilla Chips selber machen

Tortilla Chips selber machen ist nicht sehr zeitaufwändig und super einfach. Gerade zu einem Chili Con Carne oder zum Snacken zwischendurch eignen sich Tortilla Chips hervorragend. Mit verschiedenen Dips und Saucen oder auch mit Käse überbacken, kann man Tortilla Chips wunderbar für Partys oder den gemütlichen Fernsehabend zustellen. Und wenn sie selber gemacht sind, weiß man auch, was drin ist – anders als wenn man schnell mal ins Supermarktregal packt.

Zutaten für die Tortilla-Chips für 2 Personen:

200 g Maismehl
150 g Weizenmehl
250 ml Wasser
1-2 EL Olivenöl
0,5 TL Salz

Zubereitung der Tortilla-Chips:

1.
Maismehl und Weizenmehl mischen. Salz, Wasser und Olivenöl hinzufügen und alles gut durchkneten bis der Teig schön geschmeidig wird.

2.
Den Teig in ca. 10 Portionen unterteilen und jeweils hauchdünn ausrollen. Mit wenig Öl in einer heißen Pfanne anbraten. Darauf achten, dass die Fladen nicht schon in der Pfanne zu knusprig werden, den das „Rausbacken“ passiert erst im Backofen. Die fertigen Fladen mit einem Tuch überdecken und warmhalten.

3.
In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Jetzt die angebratenen Fladen in die typischen Tortilla Dreiecksformen schneiden, auf einem Backbleck auslegen und ca. 10 Minuten backen.

Die Tortilla Chips können mit Guacamaole, Hot Salsa Dips oder auch einfach so zu Chili con Carne gereicht werden.

Saucen, Dips und Hot Salsa für die Tortilla-Chips:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Knusprige Tortilla Chips selber machen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...