cooknsoul.de Logo Suche

Knusprige Kürbis Puffer

Knusprige Kürbis Puffer

Knusprige Kürbis Puffer selber machen

Von: Tina
Diese Kürbis Puffer sind eine kohlehydratarme Alternative zu der klassischen Variante aus Kartoffeln. Zubereitet mit Spaghettikürbis, dessen Fleisch nach dem Garen eine Spaghetti ähnliche Konsistenz annimmt und daher nicht mühsam gerieben werden muss, gelingt die Herstellung spielend einfach. Eine perfekte Beilage für Festtagsgerichte.
Wer keinen Spaghettikürbis bekommt, kann auch Hokkaido oder Butternut nehmen. Kürbissorten, die einen hohen Wassranteil haben, sind weniger gut geeignet.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Knusprige Kürbis Puffer
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Gericht Beilage, Snack
Küche Deutsch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 mittelgroßer Spaghettikürbis
  • 3 Eier
  • 2 EL Weizenmehl
  • 50 g Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen. Spaghettikürbis mit einem großen Messer der Länge nach halbieren. Kerne und Fasern entfernen. Die Kürbishälften mit der offenen Seite nach unten auf das Backblech legen. Ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  • Kürbis aus dem Backofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Mit einer Gabel Fruchtfleisch herauskratzen, sodass es zu Fasern zerfällt. Das herausgenommene Fruchtfleisch in eine große Schüssel geben und 30 Minuten abkühlen lassen.
  • Zwei Eier trennen. Eigelbe zum Kürbisfleisch geben, Eiweiß anderweitig verwenden. Übriges Ei und Weizenmehl hinzufügen. Gleichmäßig mit den Händen vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Portionen von ca. 2 Esslöffeln Kürbismasse in die Pfanne geben, platt drücken und auf beiden Seiten goldgelb braten. Fertige Kürbis Puffer anrichten und servieren.
Keyword Kürbis, Puffer

Wissenswertes über Kürbis Puffer:

Der Spaghettikürbis gehört zu den Winterkürbissen und zeichnet sich nicht nur durch seine außergewöhnliche Konsistenz aus. Er ist sehr mild im Geschmack, extrem kalorien- und kohlehydratarm und wirkt durch seinen hohen Wasseranteil leicht entwässernd.

Die Kürbis Puffer passen perfekt als Beilage zu kräftigen Rinderrouladen und feinem Fasan. Köstlich schmecken sie – ähnlich wie Kartoffelpuffer – ganz klassisch mit Apfelmus oder einem Dip aus Sauercreme und Schnittlauch und auch milder Räucherlachs passt hervorragend zu den Röstaromen der Kürbis Puffer.

Wer besonders figurbewusst ist, kann die Kürbis Puffer nach dem Braten sanft mit Küchenpapier abtupfen, um überschüssiges Fett zu entfernen.

Hier finden Sie weitere Rezepte mit Kürbis