Knödelbrot selber machen aus alten Brötchen

Das Knödelbrot selber machen ist eine tolle Resteverwertung!

Fürs Knödelbrot selber machen kann man alle altbackenen Brötchen, Semmeln und Weissbrot verwenden. Am besten ist das Brot noch nicht ganz trockenen, so dass es sich noch gut in keine Würfel schneiden lässt. Diese werden dann entweder sofort verarbeitet oder einfach eingefroren und dann je nach Bedarf verwendet.

Video-Rezeptempfehlung:

Redaktionstipp: aus Knödelbrot werden die klassischen Semmelknödel und der Serviettenknödel hergestellt, aber auch beim Pressknödel, Schinkenknödel, Speckknödel und Kräuterknödel kommen die altbackenen Brötchen in den Knödelteig. Auch in unsere selbst gemachten Bouletten kommen ein paar Würfel Knödelbrot, denn das macht sie so schön locker. Eine besondere Delikatesse ist unser gefülltes Hähnchen mit Salbei und Orange. Der Knödel, der im Innern des Hähnchen mutgebacken wird, schmeckt einfach köstlich!

Zutaten für Knödelbrot selber machen (für 4 Knödel):

8 altbackene Brötchen

Zubereitung Knödelbrot selber machen:

1.
Die altbackenen Semmeln erst in ca. 1 cm dicke Scheiben aufschneiden und diese dann in 1×1 cm große Würfel zerschneiden.

2.
Knödelbrot entweder sofort weiterverarbeiten oder in einem Gefrierbeutel einfrieren und dann bei Bedarf portiosnweise verwenden.

Wissenswertes zum Thema Knödelbrot selber machen:

Am liebsten verwenden wir natürlich selbst gebackene Brötchen bzw. selbst gebackenes Weissbrot, denn dann wissen wir was drin steckt. In den billigen Backwaren vom Discounter sind oft Konservierungsstoffe und andere unerwünschte Zutaten, auf die wir gerne verzichten. Wenn wir unser Brot selber backen, machen wir ein paar Portionen extra, die wir dann zum Knödelbrot oder selbst gemachten Semmelbröseln weiterverarbeiten.

Hier gehts direkt zu unseren schönsten Knödel Rezepten!

Lassen Sie sich inspirieren…


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Knödelbrot selber machen aus alten Brötchen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...