Kartoffel Pommes selber machen

Selbst gemachte Kartoffel Pommes müssen knusprig sein

Kartoffel Pommes sollen aussen knusprig sein und innen schön weich, sie sollen nach Kartoffeln schmecken und nicht nach Tiefkühlware, sie sollen im besten Fall schnell gehen und unkompliziert zubereitet werden. Alles kein Problem! Ich verrate Euch gerne, wie Ihr das hinkriegt 😉

Festkochende oder mehligkochende Kartoffeln für Pommes?

Beides geht wunderbar und beides schmeckt gleich gut! Der Unterschied liegt hier in der Konsistenz, denn mehligkochende Kartoffeln verfügen über mehr Stärke, was die Pommes innen fluffig weich macht, und festkochende Kartoffeln bleiben, wie es der Name schon sagt, auch bei Pommes innen etwas fester. Wichtig ist: außen müssen die Pommes knusprig werden!

Maximal knusprige selbst gemachte Kartoffel Pommes aus dem Backofen

Von: Tina
Meine Kartoffel Pommes werden ganz ohne viel Frittierfett und ganz ohne großen Aufwand zubereitet. Ich bevorzuge mehligkochende Kartoffeln, denn sie werden innen fluffig weich und außen schön knusprig, festkochende Kartoffeln gehen aber genauso. Hier ist meine einfache Schritt für Schritt Anleitung und dazu die wichtigsten Tipps&Tricks, wie Deine Pommes besonders knusprig werden.
Rezeptbewertung:
5 von 4 Bewertungen
Kartoffel Pommes
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Gericht Beilage, Fastfood, Snack
Küche Deutsch
Portionen 1 Person
Kalorien pro 100g 80 kcal

Kochutensilien

  • sauberes Geschirrhandtuch

Zutaten
  

  • 350 g Kartoffeln
  • 1 l kaltes Wasser
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • 2 TL Stärke (nicht zu stark gehäufte Löffel) z.B. Kartoffelstärke oder Maisstärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise scharfes Paprikapulver optional

Zubereitung
 

  • Noch bevor es richtig los geht, musst Du die Entscheidung treffen, ob Du Deine Kartoffel Pommes klassisch zubereitest, also aus geschälten Kartoffeln, oder ob Du die Schale dran lässt, was den Pommes einen kleinen rustikalen Touch gibt, aber ein Pluspunkt fürs Aroma ist.
    Und dann gehts los: Kartoffeln gründlich waschen, schälen oder Schale dran lassen und die Knollen der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben aufschneiden. Dann die Scheiben in ebenso breite Streifen zerteilen. Die gerundeten Randstücke verwerten wir natürlich mit, wichtig ist nur, dass die Pommes alle ungefähr die gleiche Größe haben, damit sie alle in der selben Zeit gleichmäßig durchgaren.
  • Geschnittene Pommes in eine Schüssel mit wenigstens 1 Liter kaltem Wasser legen, so dass sie alle vollständig bedeckt sind. 30 Minuten im Wasser lassen, das wäscht die oberflächlich anhaftende Stärke von den Schnittflächen und sorgt dadurch für ein extra knuspriges Ergebnis.
  • Pommes aus dem Wasser in ein großes Sieb geben und 1 - 2x mit kaltem Wasser durchspülen, bis das Wasser beim Spülen klar bleibt. Anschließend abtropfen lassen und mit einem sauberen Geschirrtuch gründlich abtrocknen. Den Backofen samt Backblech auf 200 Grad Umluft anstellen.
  • Die trockenen Kartoffel Pommes in eine Schüssel geben und den ersten TL Stärkepulver, samt einer Prise Salz gleichmäßig darüber verteilen.
    Tipp: das gelingt am einfachsten, indem Du die Stärke in die Schüssel gibst, sie mit einem Teller verschließt, gut fest hältst und ein paar mal ordentlich schüttelst. Wenn nach mehrfachem Schütteln immer noch Stärkepulver am Boden der Schüssel übrig ist, solltest Du das entleeren.
  • Im zweiten Durchgang träufelst Du das Öl über die Pommes und schüttelt noch mal gut durch, damit sich auch dieses gleichmäßig um die Pommes verteilt.
  • Im dritten Durchgang kommt der zweite TL Stärke drüber und wieder wird geschüttelt. Erst dann ist der Pommes Rohling perfekt für den Backofen vorbereitet.
  • Pommes auf einem bereits heißen Backblech mit Backpapier auslegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft(!) ca. 20 Minuten backen lassen. Während der 20 Minuten öfter mal kurz die Backofentür öffnen, um die feuchte Luft im Backofen auszutauschen.
    Tipp: durch die große Hitze verdunstet die Feuchtigkeit aus den rohen Pommes, das Lüften sorgt dafür, dass sie entweicht und im Backofen möglichst trockene Klimaverhältnisse herrschen. Dadurch werden die Pommes ebenfalls schön knusprig.
  • Nach ca. 20 Minuten, wenn die Pommes anfangen Farbe zu bekommen, müssen sie gewendet werden. Gehe dabei besonders gründlich vor, damit wirklich alle Pommes auch von der anderen Seite knackig und knusprig werden können.
    Tipp: auch in den nächsten 20 Minuten, die sie umgewendet weitergebacken werden, solltest Du das Lüften nicht vergessen.
  • Nach ungefähr 35-45 Minuten sind die Pommes fertig. Sie sollten jetzt leicht gebräunt und knusprig sein. Pommes aus mehligkochenden Kartoffeln sind im Innern fluffig weich, Pommes aus festkochenden Kartoffeln haben innen noch Konsistenz. Nach Bedarf die heißen Pommes mit weiterem Salz und einer Prise scharfem Paprikapulver bestreuen und sofort heiß genießen.

Nährwerte

Calories: 80kcal
Keyword Kartoffel Pommes, Kartoffeln, Pommes Frites, Vegan, Vegetarisch

Meine besten Pommes Rezepte, nicht nur aus Kartoffeln

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.