Johannisbeer Gelee

Johannisbeer Gelee aus frischen Früchten selber machen

Von: Tina
Die Kombination von Süß und Sauer spielen beim Johannisbeer Gelee perfekt zusammen. Das Johannisbeer Gelee ist eine beliebte Zutat in der Weihnachtsbäckerei und zum Abschmecken von Wild- und kräftigen Rindfleisch Saucen.
Die kleinen Roten Beeren, die man im Spätsommer ab August ernten bzw. überall kaufen kann, haben viel Fruchtfleich um einen kleinen samenartigen Kern.  Für das Johannisbeer Gelee wird das Fruchtmus durch ein Sieb passiert, um die Kerne und Schalen zu entfernen.
Rezeptbewertung:
Bisher keine Bewertungen
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Ruhezeit 5 Stunden
Gericht Basics, Beilage, Dessert, Nachspeise
Küche international
Portionen 10 Portionen

Kochutensilien

  • 8-10 Gläschen à 150 ml
  • Trichter

Zutaten
  

  • 1 kg Johannisbeeren
  • 400-500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Bio Zitrone

Zubereitung
 

  • Johannisbeeren waschen und im Sieb abtropfen lassen. Zitrone mit heißem Wasser waschen, auspressen und von der Schale Zesten ziehen. Johannisbeeren in einem Topf mit Gelierzucker, Zitronensaft und den Zesten der Zitrone ansetzen und mindestens 5 Stunden - am besten über Nacht - stehen lassen, damit die Johannisbeeren Saft ziehen können.
  • Ausreichend Einweckgläser mit kochendem Wasser ausspülen, Alkohol auf ein Wattepad geben und die Innenseite der Deckel und den oberen Rand der Gläser damit abwischen. Wattepad max. 2x verwenden. Auf der Arbeitsfläche ein Geschirrhandtuch doppelt legen und ausbreiten. Auf das Handtuch einen feuchten Lappen legen und die gereinigten Gläser darauf bereit stellen.
  • In einem ausreichend großen Topf (Rand muss mind. 5 cm über die Johannisbeeren reichen) die Johannisbeeren in ihrem Saft ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze kochen und dann abkühlen lassen. Johannisbeeren durch ein feines Sieb passieren. Noch einmal aufkochen und 4 Minuten sprudelnd einkochen lassen.
  • Mit Hilfe des Trichters das heiße Johannisbeer Gelee in die vorbereiteten Gläser abfüllen, sofort verschließen und Gläser auf den Kopf stellen.
Keyword Gelee, Johannisbeeren

Wissenswertes über Johannisbeer Gelee

Mit einem Teelöffel kann man den Geliertest machen: einen Tropfen vom heißen Johannisbeer Gelee auf eine kalte Arbeitfläche geben. Das Gelee sollte innerhalb von 1 Minute deutlich anziehen und gelieren. Wenn es nicht ausreichend fest wird, etwas mehr Gelierzucker dazugeben, aufkochen und den Geliertest wiederholen. Vorsicht, dass das Johannisbeer Gelee nicht zu süß wird.

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.