Fruchtiges Himbeer Dressing – roter Genuß zum Salat

Dieses Himbeer Dressing schmeckt nach Sommer und Sonne!

Denn die frischen Himbeeren geben dem Himbeer Dressing ein solch fruchtiges Aroma, dass man unweigerlich an laue Sommerabende mit Freunden oder einen genialen Grillabend denken muss.

Die Himbeeren können je nach eigenem Geschmack jederzeit auch durch andere Früchte ersetzt werden. Sehr gut schmecken zum Beispiel auch Heidelbeeren in der Salatsauce oder Johannisbeeren. Wer keine frischen Früchte zur Hand hat, kann auch auf bereits eingekochte Marmelade zurückgreifen. Ein einzelnes kleines Glas Johannisbeer Gelee sollte dann für eine ganze Menge Salatsaucen reichen.

Zutaten für das Himbeere Dressing (für 4 Personen):

100 g frische oder gefrorene Himbeeren
1 Schalotte
150 ml gutes Olivenöl
50 ml milder, heller Balsamico
1 TL brauner Zucker
Salz und Pfeffer

Zubereitung des Himbeer Dressings:

1.
Gefrorene Himbeeren auftauen, frische waschen und abtropfen lassen. Himbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Schalotte schälen und sehr fein würfeln.

2.
Olivenöl, Essig, pürierte Himbeeren, Zucker, Salz und Pfeffer miteinander vermischen und gut durchrühren. Am besten füllt man das Dressing in ein Schraubglas, in dem man es gut schütteln kann.

3.
Als Salatsauce, fruchtige Marinade oder als Salsa für Fisch und gegrilltes Gemüse servieren. Wenn Sie gerne Fisch grillen, können Sie das Dressing auch als Marinade für feine Fischfilets verwenden, die fruchtige Note passt vor allem gut zu Dorado oder weißfleischigen Raubfischen.

Wissenswertes zum Himbeer Dressing:

Unsere heimischen Himbeeren haben von Juni bis in den Oktober hinein Saison. Da das kleine rote Früchtchen sehr gesund ist, sollten Sie es jetzt so oft wie möglich essen! Himbeeren enthalten jede Menge Vitamin C, das wir für den Aufbau vom Bindegewebe brauchen. Aber auch Mineralstoffe, wie Phosphor, Kalzium, Magnesium und Eisen, sind in größeren Mengen in Ihnen enthalten.

Damit man beim Balsamico von mild reden kann, sollte er mindestens 6 Jahre gelagert worden sein und am besten natürlich im Holzfass. Wer keinen guten Balsamico zur Hand hat, kann auch Himbeeressig nehmen, aber auch hier gilt: die Qualität ist für den Geschmack des Himbeer Dressings entscheidend!

Hier finden Sie weiter schöne Rezeptideen zum Thema Salat mit Früchten, Salatsaucen und Vinaigrettes!

Genießen Sie den kulinarischen Sommer in vollen Zügen und lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Fruchtiges Himbeer Dressing – roter Genuß zum Salat
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...