Granatapfelessig selber machen, fruchtiges Dressing für frische Salate und herzhafte Gerichte

Granatapfelessig Rezept

Granatapfelessig selber machen

Ein Granatapfelessig kann man ganz einfach selber zubereiten. Der Essig eignet sich ideal als Dressing für frische Salate oder auch als Würze für Saucen. Ebenso kann man die Vinaigrette auch als kleines Geschenk an Freunde oder Verwandte geben. Im Rezept werden frische Granatapfelkerne, Weißweinessig, Zitronensaft und süßer Blütenhonig verarbeitet.
Rezeptbewertung:
5 von einer Bewertung
Granatapfelessig Rezept
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Gesamt 45 Minuten
Gericht Basics, Grundrezept
Küche Deutsch
Portionen 2 Portionen

Kochutensilien

  • 2 Glasflaschen mit Deckel
  • Topf
  • Rührlöffel
  • Sieb
  • Mörser

Zutaten
  

  • 2 Bio Granatäpfel
  • 490 ml Weißweinessig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig

Zubereitung
 

  • Die Granatapfelkerne aus der Schale lösen und in einem Topf sammeln. Dann die Kerne mit einem Mörser zerdrücken, sodass der Saft austritt.
  • Dann den Zitronensaft und den Honig dazugeben und das Ganze auf dem Herd aufkochen. Die Mischung etwa 10 Minuten köcheln lassen und währenddessen gut verrühren.
  • Nun das Ganze mit dem Weißweinessig ablöschen und verrühren. Damit der Granatapfel seinen Geschmack entfaltet wird die Mischung etwa eine Stunde bei niedriger Hitze ziehen gelassen.
  • Anschließend den Essig noch einmal kurz sprudelnd aufkochen, die Granatapfelkerne abseihen und in saubere Glasflaschen abfüllen. Die Flaschen gut verschließen und auf einem kalten Küchentuch auskühlen lassen.
Keyword Essig, Granatapfel

Tipps & Tricks

Wir empfehlen weitere schöne Rezepte für selbst gemachtes Kräuteröl. Ein Chiliöl oder ein Rosmarinöl eignet sich ideal zum würzen von Gerichten. Außerdem empfehlen wir weitere Rezepte für schöne Geschenke aus der Küche wie Bienenwachstücher oder selbst gemachte Marmelade.

Wissenswertes über Granatapfelessig:

Der selbst gemachte Essig hält sich an einem kühlen und lichtgeschützten Ort etwa ein halbes Jahr. Dafür müssen die Glasflaschen jedoch vorab richtig gereinigt werden, sodass keine Mikroorganismen entstehen. Dazu die Flaschen im kochenden Wasser für etwa 10 Minuten abkochen und auskühlen lassen. Sollten in den Flaschen noch Ölreste (vom vorhergehenden Inhalt) übrig sein kann man die Flaschen vorab in ein Seifenbad legen.

Weitere schöne Rezepte für selbst gemachtes Kräuteröl:

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hallo, wir sind cooknsoul.de

Schön, dass Du hier bist! Bei uns findest Du immer neue saisonale Rezepte & Ideen sowie viele Tipps & Tricks rund um das Thema Essen & Trinken.