Fenchelblüten – Gewürz Aroma des Südens

Fenchelblüten sind ein tolles Gewürz!

Die zarten, gelben Fenchelblüten schmecken intensiv aromatisch und süß. Getrocknet werden sie als Gewürz verwendet, das hervorragend zu Fisch passt, in Marinaden für Fisch, und zu Krustentieren. Auch Rezepte mit Geflügel und Rezepte mit Lamm erhalten durch das außergewöhnliche Gewürz eine besondere Note.

Der Geschmack der Fenchelblüten ähnelt dem der Fenchelsamen, bzw. der Fenchelknolle, ist aber deutlich süßer und erinnert am ehesten an milden Lakritz. Man verwendet das Gewürz auch zum Verfeinern von Salatsaucen und Vinaigrettes und zum Aromatisieren von Kartoffeln. Geben Sie die Fenchelölen erst am ende der Garzeit dazu, denn das zarte ätherische Aroma verträgt nicht viel Hitze.

Fenchelblüten kann man im Gewürzhandel kaufen oder ganz einfach selber machen! Wer einen kleinen arten oder sonnigen Balkon hat, zieht sich aus 2-3 Fenchelsamen einfach einen guten Nachschub selber.

Zutaten für Fenchelblüten (für 1 Gläschen):

2-3 Fenchelsamen vom Gewürzfenchel
1 Topf mit Kräutererde
alternativ: 4-5 gekaufte Fenchelblüten

Anbau und Herstellung der Fenchelblüte:

1.
Samen im Topf verteilt ca 1 cm tief in die Erde drücken und lose bedecken. Bei einer Temperatur zwischen 18 und 22 Grad und einem hellen, sonnigen Standort, benötigen die Samen etwa 1-2 Wochen um aufzugehen. Hat man mehr als 2-3 Samen in die Erde gedrückt, müssen die Pflänzchen ab einer Größe von etwa 5-8 cm pikiert werden. Dazu setzt man die einzelnen Pflänzchen einfach in geeignete Blumentöpfe um.

2.
Fenchelpflanze auf dem sonnigen Balkon oder im Garten an einem hellen Standort gedeihen lassen und dabei nur mäßig gießen. Von Juli bis September blühen die Pflanzen, im Oktober bilden sie dann Samen aus.

3.
Blüten ernten solange sie noch goldgelb sind und keinen Samenansatz haben. an einem luftigen und warmen Ort kopfüber aufhängen und trocknen lassen. Im Backofen können die Blüten genauso getrocknet werden, dafür ca. 2 Stunden bei 45 Grad mit leicht geöffneter Backofentür trocknen lassen.

4.
Vorsichtig mit den Fingern die trockenen Blüten von den Stielen zupfen und in einem Schraubglas oder einer Aromadose aufbewahren.

Aufbewahrt wird der gelbe Gewürzgold am besten dunkel und vor allem trocken. Es gibt richtige Aromadosen für Gewürze, deren doppelter Deckel jedes Aroma optimal schützt.

Wissenswertes zum Thema Fenchelblüten:

Fenchel enthält viele ätherische Öle und heilsame Wirkstoffe, so wirkt er zum Beispiel mildernd bei Blähungen und Völlegefühl, ist Appetitanregend und lindert Halsschmerzen.

Ursprünglich stammt die Fenchelpflanze aus den Mittelmeerländern und Kleinasien. Bereits die alten Ägypter, Römer und Griechen haben das Heilkraut verwendet. In Italien heißen sie Fiori di Finocchio.

Hier gehts zu unseren genialen Gewürz Ideen und Kräuter Rezepten!

Lassen Sie sich inspirieren…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Fenchelblüten – Gewürz Aroma des Südens
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...