Eischnee, so gelingt das Eiweiß schlagen garantiert

Eischnee Rezept

Eischnee – einfaches Grundrezept:

In vielen Rezepten wird das Eiklar zu Eischnee geschlagen. Der Eischnee hat die tolle Eigenschaft leckere Rezepte für Kuchen oder Muffins luftiger werden zu lassen. Aus irgendwelche Gründen will der einfache Arbeitsschritt manchmal nicht so richtig funktionieren. Das kann mehrere Gründe haben. Wir zeigen Ihnen die Besten Tipps und Tricks für den perfekten Eischnee. Außerdem empfehlen wir Ihnen unser Baiser Rezept, dass aus Eischnee hergestellt wird.

Eischnee wird nicht fest – Was tun?:

Wenn das Eiklar nicht fest wird kann es sein, dass in der Schüssel oder am Rührgerät noch Öl, Wasser oder anderer Reste sind. Außerdem sollte das Ei immer schön kalt sein, so lässt es sich besser schlagen. Ein weiterer Tipp zum perfekt geschlagenen Eiweiß ist eine Prise Salz oder Zitronensaft. Beide lassen das Eiklar schön fest werden.

Einfaches Rezept für den perfekten Eischnee:

Zutaten für den Eischnee (für 1 Portion):

2 Stück Eiklar vom Bio Ei
1 Prise Salz oder 2 Tropfen Zitronensaft

Benötigtes Equipment:
saubere Schüssel
Rührgerät

Zubereitung des Eischnee:

1.
Das Eiklar und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und für etwa 5-6 Minuten mit einem Rührgerät, auf mittlerer bis höchster Stufe, steif schlagen.

2.
Um zu sehen ob der Eischnee fest ist, die Schüssel einmal kurz auf dem Kopf stellen. Bevor das Ei verwendet wird am Besten im Kühlschrank aufbewahren.

Passende Rezepte mit Eischnee:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Eischnee, so gelingt das Eiweiß schlagen garantiert
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,33 von 5 Sternen, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading…