Einfache Hackfleischsoße als Grundbasis für viele Saucen

Eine köstliche Hackfleischsoße aus der man was machen kann!

Diese Hackfleischsoße ist die beste Grundbasis für klassische Pastagerichte oder ein kräftige Chili. Die Tomaten geben ihr ein wärmendes Aroma, das durch Gewürze und Kräuter noch verfeinert werden kann.

Redaktionstipp: die wohl bekannteste Hackfleischsoße ist ohne Frage die Bolognese Sauce zu Spaghetti, aber auch das Chili con Carne basiert auf einer solchen Hackfleisch-Tomaten-Sauce. Andere Rezepte zaubern eine feine Soße mit Hackfleisch und Spinat oder eine cremige Hacklfeischsoße mit Sahne.

Zutaten für einfache Hackfleischsoße (für 4 Personen):

500 g Hackfleisch
50 g Tomatenmark
150 ml Tomatensugo
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
Gewürze und frische Kräuter nach Belieben

Zubereitung einfache Hackfleischsoße:

1.
Zwiebel schälen und klein schneiden, Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken. Kräuter waschen und abtropfen lassen.

2.
Hackfleisch in einer ausreichend großen Pfanne scharf anbraten, bis es braun und eicht knusprig ist. Nur so entwickelt es die nötigen Röstaromen, die der Soße ihren besonderen Geschmack geben. Zwiebeln dazugeben und kurz mitanbraten.

3.
Tomatenmark in das Hackfleisch einrühren und 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Mit dem Tomatensugo ablöschen und 10 Minuten einkochen. Der Tomatensugo sollte möglichst fein sein. Kommt er stückig aus dem Glas bzw. der Dose, so können Sie ihn vorab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Belieben würzen und nach weiterem Rezept verarbeiten.

Alles zum Thema Hackfleisch mit kleiner Warenkunde!


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Einfache Hackfleischsoße als Grundbasis für viele Saucen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...