Suche
Close this search box.

Crepes Teig, perfekt für selbst gemachte französische Pfannkuchen

Crepes Teig

Crepes Teig, schnelles und leckeres Grundrezept

Ein Crêpes Teig ist ähnlich wie ein Pfannkuchen Teig. Bei den Zutaten gibt es jedoch einige Unterschiede. Denn Crêpes sollten vor allem hauchdünn sein und nur wenig nach Teig schmecken. Mit unserem einfachen Grundrezept zeigen wir Ihnen die einfache Zubereitung für einen herrlichen Crêpes Teig. Für die Zubereitung werden Margarine, Mehl, Eier und Milch benötigt. Das Ganze wird zu einem glatten Teig verrührt. Das Geheimnis an einem guten Teig ist, dass er eine Weile im Kühlschrank ruhen sollte. Nachdem der Teig lange verrührt wurde können sich während der Ruhezeit alle Zutaten besser miteinander verbinden.
Rezeptbewertung:
5 von 2 Bewertungen
Crepes Teig
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 15 Minuten
Gericht Basics, Brunch, Frühstück, Grundrezept
Küche Französisch
Portionen 2 Personen

Kochutensilien

  • Schüssel
  • Rührgerät
  • Sieb
  • Gusseisenpfanne
  • Teigverteiler

Zutaten
  

  • 400 ml Vollmilch
  • 300 g glattes Mehl
  • 100 g zerlassene Butter
  • 4 Bio Eier Größe M
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Zubereitung
 

  • Zunächst das Mehl mit dem Puderzucker durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Danach die Eier, eine Prise Salz und die zerlassene Butter dazu geben und alles kräftig verrühren.
  • Jetzt nach und nach die Vollmilch dazu geben. Den Crêpes Teig für circa 10 Minuten kräftig verrühren, sodass er schön glatt ist. Anschließend sollte der Teig mindesten eine Stunde im Kühlschrank ruhen.
  • Nach der Ruhezeit den Teig noch einmal kurz verrühren, eine Pfanne mit Margarine fetten und die Crêpes auf beiden Seiten Stück für Stück ausbacken bis der Teig aufgebraucht ist.
Keyword Crepes, Pfannkuch

Tipps & Tricks

Probieren Sie die fertigen Crêpes mit selbst gemachter Marmelade. Außerdem empfehlen wir eine deftige Variante für Spargel Crêpes.

Weitere Pfannkuchen Rezepte aus aller Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert