cooknsoul.de Logo Suche

Champignons braten für maximalen Geschmack

Gebratene Champignons haben das meiste Aroma

Denn beim Champignons braten verdunstet das Wasser aus den Pilzen und zurück bleibt das pure Aroma. Dazu kommen feine Röstaromen, die für noch mehr Geschmack sorgen, außerdem haben die Pilze nach dem raten die schönste Konsistenz auf dem Teller.

Champignons braten: die wichtigsten Tipps & Tricks

Von: Tina
Mein Tipp fürs Champignons braten: brate die Pilze zuerst ohne Fett in der trockenen Pfanne mit viel Hitze an. Champignons bestehen zu ca. 95% aus Wasser, das dadurch verdampft, was den Pilze ein deutliches Plus an Geschmack gibt. Das Fett bzw. weitere Zutaten wie Zwiebeln und Knoblauch kommt erst dazu, wenn die Pilze anfangen leise Quietschgeräusche zu machen oder in der Pfanne leicht zu hüpfen.
Rezeptbewertung:
5 von 5 Bewertungen
Champignons braten
Rezept drucken Pin Recipe
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 15 Minuten
Gericht Baiscs, Grundlagen, Grundrezept, Pilze
Küche Deutsch
Portionen 1 Person
Kalorien pro 100g 26 kcal

Kochutensilien

  • große Bratpfanne

Zutaten
  

  • 250 g Champignons am besten BIO
  • 1 TL Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung
 

  • Champignons mit einem kleinen Messer vorsichtig putzen oder mit einem Küchenkrepp abreiben.
    Tipp: Champignons nicht mit Wasser waschen, da sie sich sonst wie ein Schwamm vollsaugen und in der Pfanne matschig und lasch werden.
  • Pilze in mundgerechte Stücke schneiden. Je nach Größe kannst Du sie halbieren, vierteln, in Scheiben schneiden oder auch einfach ganz lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein zerschneiden.
  • Die Pfanne auf den Herd stellen und die Pilze darin OHNE Fett und mit viel Hitze scharf anbraten. Das Anbraten ohne Fett dient dazu, dass die Feuchtigkeit aus den Pilzen verdampfen kann und sie noch mehr Aroma bekommen. Während des Anbratens musst Du zu Anfang auch gar nicht viel rühren oder die Pilzscheiben umdrehen. Am besten lässt Du den Pilzen einfach Zeit, bis sie kräftig Farbe auf der Unterseite bekommen haben und Röstaromen entwickeln. Dann kannst Du sie wenden.
  • Wenn die Pilze anfangen Quietschgeräusche zu machen oder (die in Scheiben geschnittenen Pilzstücke) in der Pfanne leicht anfangen zu hüpfen, kannst Du das Fett und die Zwiebeln dazu geben. Hitze etwas reduzieren und zum Schluß den Knoblauch dazu geben. Nach 1-2 Minuten sind die Zwiebeln glasig und der Knoblauch hat sein volles Aroma entwickelt.
  • Die gebratenen Champignons entweder nach einem anderen Rezept weiter verarbeiten oder als einfache Beilage genießen.

Nährwerte

Calories: 26kcal
Keyword Champignons braten, Pilze aus der Pfanne, Röstaromen

Champignons braten
Hier findest Du die wichtigsten Tipps & Tricks für die richtige Zubereitung von Champignons!

Pilze sollten immer möglichst frisch gegessen werden! Frische Champignons erkennst du an hellen Lammelen und festen bzw. geschlossenen Köpfen. Sind die Hüte geöffnet und die Lamellen schon etwas dunkler, möchten die Pilze umgehend verbraucht werden. Pilze mit sehr dunkeln, fast schwarzen Lamellen, die schon etwas matschig sind, solltest Du nicht mehr essen, sie können Bauchschmerzen verursachen 🙁

Meine Lieblingsrezepte mit Pilzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating