Bärlauchpesto mit Walnüssen – perfekt zu Pasta & Co

Bärlauchpesto mit Walnüssen schmeckt würzig und aromatisch!

Ein Bärlauchpesto mit Walnüssen ist eine wunderbare Alternative für alle, die ihr Pesto besonders nussig mögen. Anstatt wie im klassischen Pesto Rezept werden für die Pinienkerne ganze Walnüsse mit in das Pesto eingearbeitet. Außerdem werden im Rezept frischer Bärlauch, Parmesan und Olivenöl verarbeitet.

Redaktionstipp: da der Bärlauch an sich schon sehr würzig und scharf ist können auf Gewürze wie Knoblauch verzichtet werden. Pfeffer und Salz reichen völlig aus um das Pesto abzuschmecken. Servieren Sie dieses köstliche Pesto Rezept mit frischer Pasta. Außerdem können Sie das Pesto auch als Dip für selbst gebackenes Brot wie Baguette oder Dinkelbrot nutzen.

Zutaten für das Bärlauchpesto mit Walnüssen (für ca. 4 Portionen):

170 g frischer Bärlauch
120 g Parmesan
190 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Benötigtes Equipment: Pürierstab oder Mixer

Zubereitung des Bärlauchpesto mit Walnüssen:

1.
Zuerst den Bärlauch gründlich waschen, abtropfen lassen und dann etwas klein hacken. Anschließend den Parmesan in grobe Stücke schneiden.

2.
Nun kann der Bärlauch, das Olivenöl und der Parmesan mit einem Mixer zu einem feinen Brei verarbeitet werden. Das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken.

3.
Danach das Pesto etwa 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen. Das Pesto kalt mit frischer Pasta servieren. Das Gericht ist ideal, um es in großen Mengen vorzubereiten, denn im Kühlschrank hält es sich gut verschlossen eine Weile.

Weitere passende Rezeptideen:


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Bärlauchpesto mit Walnüssen – perfekt zu Pasta & Co
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,67 von 5 Sternen, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...