Unternehmen für Fleischersatz “Beyond Meat” verdreifacht Quartals-Umsatz

Beyond Meat stellt vegetarische Burger her und verkauft diese an verschiedenste (Fast-Food-)Ketten, wie bspw. auch Starbucks. Das Unternehmen ging im Mai 2019 an die Börse und konnte den Börsenkurs von damals 25 Dollar zuletzt auf über 110 Dollar steigern.

Im letzten Quartal 2019 stiegen die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um über 210 % auf knapp 100 Millionen Dollar, wie Beyond Meat im kalifornischen El Segundo mitteilte.
Gewinn macht das Unternehmen, das 2009 gegründet wurde, aber immer noch nicht. Die Verluste konnten jetzt aber deutlich von zuletzt 7,5 Mio. Dollar auf 0,5 Mio. Dollar reduziert werden.

Fleischalternativen, die so aussehen, schmecken und riechen wie das Original werden immer beliebter. Genutz werden dafür Erbsen, Bohnen oder Soja. Und Rote Bete soll dabei den “blutigen” Effekt bringen. Ein Konkurrent von Beyond Meat ist bspw. “Impossible Burger”.

Gerade weil viele Menschen aus gesundheitlichen und ökonomischen Gründen immer mehr auf Fleisch verzichten, den Geschmack und die Anmutung von Fleisch aber trotzdem wollen, sind Versuche, “künstliches Fleisch” herzustellen so enorm erfolgreich und ein absoluter Zukunftsmarkt. Darüber kann man geteilter Meinung sein.


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Unternehmen für Fleischersatz “Beyond Meat” verdreifacht Quartals-Umsatz
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...