Bienenwachstücher – die nachhaltige Antwort auf Frischhaltefolie im Haushalt

Bienenwachstücher – alles über die Vorteile und die Anwendung:

Bienenwachstücher sind die ideale Alternative für Frischhaltefolie, Alufolie oder andere Einwegverpackungen, die unnötigen Plastikmüll im Haushalt verursachen. Die tollen Tücher aus Bienenwachs halten Käse, angeschnittenes Obst, Brot und andere Lebensmittel frisch und können wiederverwendet werden. Die tollen Haushaltshelfer kann man aus alten Baumwollstoffen auch wunderbar selbst herstellen.

So gelingen selbst gemachte Bienenwachstücher:

Dieses Material benötigen Sie für selbst gemachte Bienenwachstücher:

Stoffreste aus 100 % Baumwolle
ca. 60 g reines Bio Bienenwachs (die vegane Alternative ist Candelillawachs)
1 EL Olivenöl
Schere
Pinsel
Backblech mit Backpapier

Bienenwachstücher im Backofen selber machen:

1.
Den Backofen auf 80° Grad vorheizen. Aus den alten Stoffresten gleichmäßig große Stücke in gewünschter Form schneiden.

2.
Das Stofftuch auf dem Backblech mit Olivenöl bestreichen und die Wachs Pastillen gleichmäßig auf dem Stofftuch verteilen.

3.
Das Ganze für etwa 8 Minuten in den Ofen geben, sodass das Wachs schmilzt. Das geschmolzene Wachs auf dem Tuch verstreichen, zum trocknen aufhängen und auskühlen lassen.

Wie lange halten sich die Bienenwachstücher und wie kann man sie reinigen?:

Wenn die Frischetücher gut und gleichmäßig mit Wachs bedeckt sind halten sie sich etwa 1-2 Jahre frisch. Die Reinigung ist ganz simpel, denn die Wachstücher werden mit heißen Wasser und einem feinen Lappen einfach abgewaschen und können dann wieder verwendet werden. Eventuell ist es hin und wieder empfehlenswert, die Tücher mit Backpapier und einem Bügeleisen zu bügeln.

Wo kann ich fertige Bienenwachstücher oder die Materialien für selbst gemachte Frischetücher kaufen?:

Die Bienenwachstücher sind aktuell richtig im Trend einige Reformhäuser, Bio Läden und auch die sogenannten „unverpackt“ Läden führen den Artikel bereits. Allerdings werden sie dort nicht besonders günstig angeboten. Das Wachs, um die Tücher selber zu machen, kann man beim Imker seines Vertrauens, in Naturkosmetik Läden oder in Bio Läden kaufen.

Weitere interessante Themen für einen bewussten und nachhaltigen Lebensstil:


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Bienenwachstücher – die nachhaltige Antwort auf Frischhaltefolie im Haushalt
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...