Spargel kochen – in Topf, Pfanne oder Backofen

Spargel kochen ist keine Wissenschaft!

Denn Spargel kochen funktioniert auf viele unterschiedliche Arten. Für gewöhnlich wird Spargel in heißem Wasser gedünstet, bis er schön bissfest ist. Aber man kann ihn auch in der Pfanne ausbraten oder ihn im Backofen zubereiten.

Redaktionstipp: Spargel ist ein Allround-Gemüse aus dem man herrliche Spargelsuppe, Spargelsalat und klassische Gemüsegerichte zubereiten kann. Wichtig sind die richtigen Beilagen zum Spargel und eine passende Sauce zum Spargel.

Spargel kochen im Topf – die klassische Methode

Zutaten (pro Person):

250 g Spargel
200 – 250 g Beilagen zum Spargel
passende Sauce zum Spargel

Zubereitungstipps & Tricks:

1.
Als erstes muss man Spargel schälen, denn seine Schale ist faserig und keine Freude beim Essen. Grüner Spargel ist die Ausnahme, seine Schale kann mitgegessen werden.

2.
Anschließend legt man Spargel in einen ausreichend großen Topf mit sanft kochendem Wasser. Profis empfehlen etwas Zucker, etwas Salz und ein Stück altes Weißbrot mit ins Kochwasser zu geben, denn das entzieht dem Spargel seine Bitterstoffe.

3.
Je nach Dicke der Spargelstangen kochen sie 8 – 15 Minuten, dann sind sie noch leicht knackig und bissfest. Das Ergebnis ist butterzarter, hoch aromatischer Spargel, der im klassischen Fall mit Pellkartoffeln und zerlassener Butter oder Sauce Hollandaise gegessen wird.

Spargel kochen in der Bratpfanne

Wie gehabt weißen Spargel erst schälen, nach Belieben kleinschneiden und dann in etwas Olivenöl oder Butterschmalz in einer großen Pfanne ausbraten. Dabei mehrfach wenden und, je nach persönlichem Geschmack, Zwiebeln, Knoblauch, Gewürze und frische Kräuter dazugeben.
Wird der Spargel auf diese Art zubereitet, kann er hervorragend auch mit anderen Gemüsesorten kombiniert werden.

Spargel kochen im Backofen

Überbackener Spargel ist was besonders feines. Eingerollt in dünne Schinkenscheiben und im heißen Ofen ausgebacken schmeckt er köstlich. Auch als süße Spargel Tarte kommt das delikate Stangengemüse aus dem Backofen. Verpackt in Mürbeteig und eine Creme aus Eiern, Mascarpone und Vanille, wird er zum kulinarischen Erlebnis mit Aha Effekt.

Auch Spargel vom Grill ist eine Delikatesse! Genauso wie der mittlerweile weltbekannte Spargelsalat mit rohem Spargel und Erdbeeren.

Die besten Spargel Rezepte!


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Spargel kochen – in Topf, Pfanne oder Backofen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,14 von 5 Sternen, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Loading...