Weihnachten vegan mit unseren schönsten Rezeptideen

Weihnachten vegan

Weihnachten vegan zu genießen kann so köstlich sein!

Wer Weihnachten vegan für seine Gäste kochen möchte, der muss sich nicht vor unlösbar kulinarischen Problemen fürchten. Im Gegenteil, die Auswahl feiner veganer Gerichte, die man zum Festgesessen servieren kann, ist groß. Mit ein bisschen Geschick lassen sich auch die meisten vegetarischen Gerichte ganz einfach vegan zubereiten, ohne dass die kulinarische Fülle leidet.

Weihnachten vegan mit Gemüse

Wir würden ja sogar unser Weihnachtsfest mit einer einfachen, weihnachtlichen Pasta mit Grünkohl feiern, denn dieses Essen ist im Handumdrehen zubereitet und schmeckt herrlich nach Winter und Weihnachten und vor allem nicht nur uns Veganern. Aber da in den meisten Familien doch ein klassischer Weihnachtsbraten auf den Tisch soll, servieren wir diese Pasta lieber schon am Nachmittag, bevor das eigentliche Weihnachtsfest losgeht.

Tatsächlich gibt es die vegane Weihnachtsgans aus Seitan längst zu kaufen und auch genügend Rezepte erklären, wie man diese zu Hause nachkommen kann. Doch wir sind der Meinung, dass man gut auf die vegane Gans oder den Tofubraten, der an zarten Rindbraten erinnert, verzichten kann und mit ganz normalen Gemüsegerichten ein festlichen Essen hinkriegt.

Als einzelne Gänge, die im Familien-Weihnachtsmenü (auch mit nicht Veganern) akzeptiert werden, würden wir eine weihnachtliche Kürbissuppe, die mit Karotte und Orange verfeinert wird, oder eine veganen Muskatkürbis Suppe mit fein nussigem Aroma, als Vorspeise servieren.

Zur Hauptspeise gibt es dann als Beilage zum Weihnachtsbraten ein schnell zubereitetes Karottengemüse mit herrlich aromatischer Orangensauce. Dazu noch ein weihnachtliches Kartoffelgratin, das mit Piment und Zimt gewürzt wird und alle am Tisch sind glücklich.

Als Nachspeise würden wir unsere veganen Lebkuchen Muffins die wir mit einer weihnachtlichen Glühwein Birne servieren.

Die wichtigsten Tipps & Tricks, um Weihnachten vegan zu feiern und für alle Familienmitglieder zum Festessen zu machen

Die häufigste Schwierigkeit, ein veganes Weihnachten mit der ganzen Familie festlich und friedlich hinzubekommen, liegt darin, dass nicht alle Familienmitglieder Veganer sind. Oft entstehen Konflikte, wenn es um die Auswahl des Menüs geht. Für das vegane Familienmitglied kommt natürlich der klassische Gänsebraten nicht in Frage, aber wenn genau dieser nun mal das unumstößliche, traditionelle Familienessen ist, so ist es gut, wenn man im Vorfeld gemeinsam Kompromisse findet.

Oft sind die Beilagen zum Weihnachtsessen vegetarisch und es stellt keine große Umstellung dar, diese vegan zu kochen. Selbst gemachter Rotkohl und Rosmarinkartoffeln werden sowieso vegan zubereitet, aber auch ein klassischer Spätzleteig oder die klassischen Kartoffelknödel lassen sich ohne Probleme als vegane Spätzle und vegane Kartoffelknödel umkonfigurieren.

Um dem fleischreichen Gänsebraten zu entgehen, können vegane Familienmitglieder auf herrlich vegane Braten Rezepte, wie den weihnachtlichen Kürbisbraten mit Maronen und Dattel Füllung oder den weihnachtlichen Rote Bete Braten ausweichen. Beides ist unkompliziert zubereitet und passt zu den übrigen Beilagen, die sowieso schon aufm Tisch stehen.

Ein paar Tipps, wie sie das Weihnachtsmenü möglichst entspannt als Familie gestalten können
1.
Planen Sie das Weihnachtsessen mit den übrigen Familienmitgliedern gemeinsam und vor allem rechtzeitig. So können alle mitreden und man kann gemeinsam nach Alternativen und Lösungen suchen.

2.
Versuchen Sie die nicht veganen Familienmitglieder zu überreden, dass es einen kleinen veganen Gang für alle gibt, so können Sie beweisen, wie köstlich auch die vegane Küche schmecken kann.

3.
Gemeinsam einkaufen ist sinnvoll, denn oft ist der Griff zur Butter statt zur pflanzlichen Alternative ein Automatismus, den man so schneller korrigieren kann. Geht nur einer Einkaufen, ist es vorprogrammiert das einzelne Zutaten fehlen werden, und dann kommt es beim Kochen zu Stress und im schlimmsten Fall zum Streiten.

4.
Kochen Sie gemeinsam mit den anderen Familienmitgliedern, oft kann man den Anderen beim Kochen die veganen Alternativen schmackhaft machen und auch ein sachlich geführtes Gespräch über die vegane Entscheidung, das im Vorfeld geführt wird, kann die friedliche Stimmung am Weihnachtstisch dann entspannen.

5.
Vermeiden Sie am Tisch die Diskussion über Nutzen und Notwendigkeit einer fleischlosen Ernährung, denn dieses Thema sorgt meistens nur für Unstimmigkeiten und sollte zu einem anderen Zeitpunkt geführt werden.

Weihnachten vegan Plätzchen backen

Viele Weihnachtsplätzchen lassen sich ganz einfach vegan backen, indem man die Butter durch eine zum Backen geeignete Pflanzenbutter ersetzt. Viele Hersteller haben sich bei ihrer pflanzlichen Alternative zur Butter sogar schon darauf konzentriert, dass diese backfähig ist und die Eigenschaften klassischer Butter perfekt ersetzt. So lassen sich vegane Plätzchen und veganer Stollen ganz einfach zum Vergnügen der ganzen Familie backen.

Unsere besten Rezepte um Weihnachten vegan zu feiern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte diesen Beitrag:
Weihnachten vegan mit unseren schönsten Rezeptideen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,75 von 5 Sternen, basierend auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading…