Rote Bete Rezepte – gesunde Kraft aus der Erde

Die Rote Bete ist eine tolle Knolle!

Denn Rote Bete Rezepte sind sehr gesund und die Knolle hat ein tolles Aroma. Die kräftige, leuchtend rote Farbe ist Ihr Markenzeichen und ihr fein aromatischer Geschmack, erinnert ein bisschen an frische Erde.

Redaktionstipp: aus Roter Bete lassen sich sowohl die klassischen Gemüsegerichte, wie gekochte Rote Bete in Sahnesauce oder das herrliche Rote Bete Risotto in leuchtend Rot zubereiten. Aber auch wärmendes Soulfood, wie die Rote Bete Suppe oder der kräftige Rote Bete Eintopf, schmeckt an kalten Tagen göttlich.

Rote Bete kochen geht ganz einfach, vor allem wenn man weiß mit welchen Tricks man dem gesunden Gemüse begegnet. Verwenden Sie immer Einweghandschuhe, wenn sie rohe Rote Bete verarbeiten, denn ansonsten haben Sie noch tagelang was von der knalligen Farbe an den Händen. Ist die Rote Bete erst gekocht, ist ihr Farbstoff so gut wie gebunden.

Zutaten für gekochte Rote Bete (pro Person):

1-2 Rote Bete (je nach Größe, ca. 250 g)

Zubereitung gekochte Rote Bete:

1.
Die Rote Bete wird vor dem Kochen nicht geschält, denn sonst verliert sie unnötig viele gesunde Inhaltsstoffe ans Kochwasser.

2.
Rote Bete mit einer Wurzelbürste waschen und den Strunk abschneiden. Sollte die Knolle frische Blätter dran haben, heben Sie diese unbedingt auf und verwenden Sie sie als frisches Grün im Topping. Aus gedünsteten Rote Bete Blättern lässt sich ein tolles Spaghetti Gericht zaubern und auch herrliche “Spinat”-Gerichte zubereiten, aber dafür braucht man dann eher ein ganzes Bund vom Grünzeug.

3.
Geputzte Rote Bete in kochendem Salzwasser aufsetzen und je nach Größe 40-60 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Beten sind gar, wenn man mit einem Zahnstocher oder kleinen Küchenmesser ohne großen Widerstand hineinstechen kann. Die weitere Verarbeitung richtet sich dann nach dem Rezept.

Rote Bete Rezepte sind gesund

Die Rote Bete hat jede Menge gesunder Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Kalium und Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor und sehr viel Eisen. Außerdem ist sie reich an Betain, dem sekundären Pflanzenstoff, der die Leberfunktion anregt und die Gallenblase kräftigt.

Damit ist die Rote Bete die perfekte Zutat zum Jahresbeginn, denn sie hilft unserem Körper nach den genussreichen Tagen der Völlerei wieder auf Vordermann zu kommen!

Hier finden Sie die schönsten Rote Bete Rezepte!

Genießen Sie das tolle Gemüse als Beilage oder tonangebende Zutat…


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Rote Bete Rezepte – gesunde Kraft aus der Erde
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,90 von 5 Sternen, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...