cooknsoul.de Logo Suche

Raclette Saucen von vegetarisch, vegan, bis fruchtig, deftig und kräftig

Raclette Saucen

Geschrieben von:

Unsere Raclette Saucen sind was für jeden Geschmack!

Als Raclette Saucen zählt alles, was zu Fleisch und geschmolzenem Käse gut passt. Das kann ebenso fruchtig, wie cremig und kräftig gewürzt sein. Am besten finden wir Chutneys und Dips, die nicht nur fürs Fleisch Raclette passen, sondern auch gleich Veganer und Vegetarier am Tisch glücklich machen.

Redaktionstipp: natürlich gibt es Klassiker, wie selbst gemachte Mayonnaise und Ketchup, und auch eine selbst gemachte Remoulade passen bestens zum Raclette. Doch wir lieben auch die etwas ausgefalleneren Ideen, wie unser Aprikosen Chutney oder die Selleriesauce, die mit Meerrettich abgeschmeckt wird. Auch für Vegetarier und veganer geeignet ist eine Pflaumensauce oder das Pflaumen Chutney. Extra vegan ist die schnelle vegane Remoulade, die auf Basis veganer Mayonnaise gemacht wird.

Grundsätzlich git für alle Saucen zum Raclette:
1.
Pro Person rechnen wir, neben anderen Beilagen, mit ca. 150 – 200 ml Sauce pro Person.

2.
Fragen Sie im Vorfeld bei allen Gästen eventuelle Unverträglichkeiten oder Essgewohnheiten ab. Es wäre ja schade, wenn vegane, vegetarische oder intolerante Esser nicht auf ihre Kosten kommen.

3.
So einfache Beilagen zum Raclette, wie Brot oder Kartoffeln, Gemüse und Früchte, passen für die meisten Vorlieben gleichermaßen.

4.
Früchte? Ja richtig, servieren Sie doch mal einen Zitrusfrucht Salat oder unseren Karottensalat mit Orangen, das wird ihre Gäste sicher positiv überraschen.

Raclette Saucen auf Fruchtbasis

Die beliebtesten Frucht Chutneys haben wir ja schon genannt, ergänzen würden wir sie noch durch unsere Blaubeeren BBQ Sauce oder die klassische Preiselbeeren Marmelade, die immer gut zum Raclette passt.

Je nach Saison passt auch das ultra fruchtige Rhabarber Chutney mit Rosinen und getrockneten Aprikosen oder unsere grasgrüne Mojo Verde mit frischem Koriander.

Auch etwas herzhaftere Varianten wie unser Apfelchutney, die süße Zwiebel Marmelade bzw. das etwas kräftigere Zwiebel Chutney bereichern die Beilagen zum Raclette.

Raclette Saucen auf Basis von Sahne, saurer Sahne oder Creme Fraiche

Eine tolle Sauce fürs Raclette ist natürliche die ganz einfache Sour Creme, denn sie passt nicht nur zu Fleisch und Käse, auch zum vegetarischen Raclette mit viel Gemüse passt sie bestens. Ebenfalls auf Sahne bzw. Quark Basis ist unsere frische Kräutersauce mit Sesam und Zitrone und unser einfacher Kräuterjoghurt mit jeder Menge frischer Gartenkräuter.

Scharfe Raclette Saucen

Alles was mit Chili oder Peperoni zu tun hat, steht bei uns ganz oben auf der Liste der kulinarischen Highlight. Es geht doch nichts über eine klassische Chilisauce

Milde Chilisaucen Rezepte

Wer zwar scharf mag, aber sich nicht die Zunge verbrennen will, sollte die Chilischärfe mit einer weitern Komponente abmildern. Unsere Mango Chili Sauce ist das beste Beispiel, ebenso wie die süß saure Chilisauce, die mit viel Ingwer und der etwas milderen Peperoni zubereitet wird.

Völlig ohne Schärfe, aber in der ähnlichen Geschmacks-Kategorie befinden sich unsere genial schnelle Paprikasauce oder unser genial einfacher Tomaten Dip.

Raclette Saucen mit Knoblauch

Eine Knoblauchsauce ist natürlich immer gut, vorausgesetzt dass man die typische Schärfe vom Knoblauch mag und auch vor den „Nebenwirkungen“ des nächsten Tages keine Angst hat, die sich manchmal in einem etwas strengen Atemgeruch äußern.

Ein Klassiker ist die original spanische Aioli, die wir aber gerne auch als Aioli ohne Ei zubereiten.

Die wohl einfachste Art, Knoblauch beim Raclette ins Spiel zu bringen, ist ein selbst gemachtes Knoblauch Baguette, das wir manchmal noch mit Ingwer verfeinern oder gleich als Kräuterbaguette mit Knoblauch zubereiten.

Apropos: ein frisch gebackenes Baguette oder ein einfaches Weissbrot sollten beim Raclette immer angeboten werden, denn sie sind die einfachsten Allrounder.

Unsere besten Saucen fürs Raclette