Es geht auch “Vegetarisch an Ostern” – die schönsten Rezeptideen

Vegetarische an Ostern geht ganz einfach!

Wer vegetarisch an Ostern essen möchte, der kann sich auch ohne Lammbraten mit Sauce ein schönes Menue zusammenstellen.

Redaktionstipp: Angefangen mit klassischen Tomaten Bruschetta oder gefüllten Croissants zum Osterbrunch, über kleine Snacks am Nachmittag, fein gewürzten Hauptgerichten am Abend und köstlichem Gebäck zum Mitternachts Tee, an Ostern sollte man sich in kulinarischer Hinsicht keine Grenzen setzen.

Ein tolles und zugleich unkompliziertes Beispiel für ein vegetarisches Essen an Ostern sind unsere überbackenen Nudeln mit Spinat. Schnell zubereitet, ohne großartig viele Zutaten, gelingt immer und schmeckt auch den Kindern!

Zutaten für die überbackenen Spinatnudeln (für 4 Personen):

500 g Nudeln
500 g Blattspinat (frisch oder TK)
1 Zwiebel
100 ml Sahne
200 g Bergkäse
Gewürze nach Belieben
Frische Kräuter nach Belieben
Salz und Pfeffer
1 Prise Musaktnuss

Zubereitung überbackenen Spinatnudeln:

1.
Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Zwiebel schälen und in etwas Öl anbraten. Spinat gründlich waschen und tropfnass mit in die Pfanne geben.

2.
Sobald der Spinat zusammengefallen ist wird er mit den fertig gekochten Nudeln vermengt und in eine Auflaufform gegeben.

3.
Sahne mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Musaktnuss würzen, Kräuter und andere Gewürze nach Belieben dazugeben und die Sahne gleichmäßig über die Spinatnudeln in die Form gießen. Mit geriebenem Käse bestreuen und im Backofen bei 180 Grad überbacken, bis der Käse schön gebräunt ist.

Rezeptübersicht vegetarische Ostergerichte


Bewerten Sie diesen Beitrag:
Es geht auch “Vegetarisch an Ostern” – die schönsten Rezeptideen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,91 von 5 Sternen, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...