Suche
Close this search box.

Linsen kochen: so einfach geht`s

Linsen kochen

Inhaltsverzeichnis:

Schritt für Schritt: so funktioniert Linsen kochen

Wer Linsen kochen möchte, stellt sich vielleicht die üblichen Fragen: muss ich Linsen vor dem Kochen einweichen? Wie lange brauchen Linsen, bis sie gar sind? Wie viel Wasser brauche ich zum Linsen kochen und darf ich das Linsenwasser salzen? Viele Fragen, einfache Antorten! Ich erkläre Dir Schritt für Schritt was Du bei der Zubereitung von Linsen beachten solltest.

Linsen sind im Handumdrehen zubereitet. Doch es gibt ein paar Tipps&Tricks, damit die Linsen schön knackig bleiben und nicht zerkochen und je nach Linsensorte solltest Du Kochzeit und Zubereitungsart beachten.
 

Rezepte mit Linsen
Rezepte mit Linsen sind so vielfältig wie die unterschiedlichen Lindensorten es selber auch sind. Es gibt klassische Berglinsen und Tellerlinsen, schwarze Belugalinsen und braune Linsen, aber auch gelbe und rote Linsen.

 

Was kann man aus Linsen kochen?

Aus gekochten Linsen lassen sich viele toll Rezepte zubereiten, von Linsensuppe über Linsensalat, Linseneintopf oder Linsencurry, Linsen Pasta und vegetarische Bolognese mit Linsen. Auch eignen sich Linsen für viele tolle Beilagen, wie Linsen Plätzchen und Linsentaler.

Warum soll man Linsen einweichen?

Bei den meisten Linsensorten empfiehlt es sich, sie vorab über Nacht einzuweichen. Das Einweichen verkürzt die Kochzeit der Linsen, außerdem werden schwer verdauliche Stoffe aus den Linsen gelöst, sie sind also eingeweicht besser verträglich.

Kann man Linsen im Einweichwasser kochen?

Du kannst zum Kochen der Linsen das Einweichwasser verwenden oder frisches Wasser aufsetzen, beides hat Vor und Nachteile: beim Einweichen löst sich ein Teil der gesunden Mineralstoffe, aber auch die manchmal schwer verdaulichen Stoffe aus den Linsen. Nimmst Du also frisches Wasser ist der Nährstoffgehalt etwas geringer, aber vor allem wenn Dein Darm empfindlich ist, musst Du ziemlich sicher nicht so viel pupsen 🤓.

Wie lange müssen Linsen kochen?

Linsen sind in der Regel schnell gekocht, sie brauchen meistens nur 15-25 Minuten um gar zu werden. Je nach Linsensorte geht es ein bisschen schneller oder langsamer, denn es gibt kleine Linsen, wie zum Beispiel Belugalinsen, und solche, die etwas dicker und größer sind, wie die aromatischen Berglinsen. Kleine Linsen brauchen in der Regel 20 Minuten, große Linsen hingegen 30-40 Minuten. Geschälte Linsen sind meist schon nach 15 Minuten fertig. Am besten probierst Du immer wieder mal 1-2 Linsen und testest, ob sie schon gar sind.

Linsenwasser salzen oder nicht?

Auf den meisten Packungsanweisungen steht, dass man Linsen erst am Ende der Kochzeit salzen soll, doch mittlerweile gibt es immer mehr Stimmen, die sagen “das ist Quatsch, Du kannst die Linsen von Anfang salzen”. Der Grund, warum Linsen erst zum Schluss gesalzen werden sollen, ist, dass sich ihre Kochzeit sonst verlängert. Das Argument dagegen sagt, dass das Salz im Kochwasser die Pektinketten, die die Schale der Linsen so hart machen, schneller sprengt und die Linsen dadurch schneller weich werden.

Ich selber konnte im Experiment keinen allzugroßen Unterschied feststellen, beide Kocharten kommen in fast der selbern Zeit zum selben Ergebnis, ich bleibe also dabei, meine Linsen ab und an zu probieren und sie einfach so lange zu kochen, bis sie gar sind.

Alles über Linsensorten und tolle Rezepte

Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewerte diesen Beitrag:

Linsen kochen: so einfach geht`s
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading…