cooknsoul.de Logo Suche

Kartoffeln zubereiten: Rezepte von klassisch bis modern

Kartoffel Rezepte

Geschrieben von:

Kartoffel Rezepte passen zu fast allem

Kartoffel Rezepte sind gesunde Sattmacher, die als Beilage hervorragend zu jedem Essen passen, sich aber auch als eigenständiges Gerichte höchster Beliebtheit erfreuen. Aus der stärkehaltigen Knolle lassen sich die unterschiedlichsten Rezepte zubereiten, weshalb sie als echte Allrounder gelten.

Redaktionstipp: die Kartoffelsaison startet im Juni mit den ersten Frühkartoffeln und ab Ende September, Anfang Oktober kommen dann tonnenweise Lagerkartoffeln aus dem Boden. Werden diese richtig gelagert, sind sie fast das ganze Jahr verfügbar. Dementsprechend servieren wir in den warmen Sommermonaten gern leichte Kartoffelsalat Rezepte oder gesunde Brokkoli Gnocchi, während es im Winter auch mal ein deftiges Kartoffelgulasch sein darf, oder ein aromatisches Kartoffelgratin mit Greyezer Käse.

Gekochte Kartoffeln als Beilage

Auch als Beilage ist die Knolle natürlich besonders gut geeignet, zum Beispiel als Pellkartoffeln, Bratkartoffeln, Kartoffelpüree, Kartoffelpuffer oder Ofenkartoffel. Oft werden Kartoffeln mit frischen Kräutern bzw. einem selbst gemachten Kräuterquark kombiniert.

Kartoffeln als Beilage

Gekochte Kartoffeln als Hauptspeise

Kartoffeln lassen sich ganz wunderbar vegan und vegetarisch mit Gemüse oder aber in Kombination mit Speck, Fleisch und Fisch zubereiten. Grundsätzlich gilt: alles ist machbar und fast alles schmeckt, nur Roh darf man Kartoffeln nicht essen.

Kartoffel Cordon Bleu mit Schinken und Käse
Kartoffel Steckrübengratin mit Ziegenkäse
Fächerkartoffeln aus dem Backofen à la Hasselback

Kartoffeln richtig kochen

1.
Die Schale von Kartoffeln kann mitgegessen werden. Junge Kartoffeln haben eine zarte Schale, bei ältere Kartoffeln empfehlen wir das Schälen.

2.
Werden Kartoffeln gekocht sollten sie immer in kaltem Wasser aufgesetzt werden, das verträgt die Stärke in der Knolle am besten.

3.
Gebackene Kartoffeln aus dem Ofen können aus rohen oder gekochten Kartoffeln vom Vortag zubereitet werden. Auch für die Zubereitung von Bratkartoffeln sind für beide Varianten geeignet.

4.
Kartoffeln sind bestens geeignet, um viel Sauce aufzunehmen, deshalb gibt es oft Kartoffelpüree, Kartoffelstampf oder Pellkartoffeln, denn diese eignen sich am besten für einen Teller voll Sauce.

5.
Kartoffeln vertragen viele Gewürze und eine gute Portion Salz, die am besten nach dem Kochen erst dazu gegeben wird.

6.
Wir rechnen pro Person mit 200 – 400 g Kartoffeln, je nachdem mit was sie kombiniert werden. Für eine einfache Beilage reichen meist 200 – 250 g pro Person, gibt es gefüllte Kartoffelklöße mit Schinken, Speck und Lauch, sollten schon mindesten 3-4 Große davon auf dem Teller liegen.

Kartoffeln richtig lagern

Kartoffeln kann man im kühlen Keller ohne weiteres 3-5 Monate lagern, allerdings mögen sie keine Temperaturen unter 4 Grad und bei Temperaturen über 10 Grad beginnen sie sofort auszutreiben. Wer keinen Keller hat, sollte sie möglichst weit weg von der Heizung in einem kühlen Raum unterbringen. Wichtig ist, dass sie ein Licht abbekommen, denn so entstehen grüne Stellen, die als ungesund gelten.

Unsere besten Kartoffel Rezepte