cooknsoul.de Logo Suche

Welches Fleisch für Raclette? Rindfleisch und Schweinefleisch, Geflügel oder Fisch…

Welches Fleisch für Raclette

Geschrieben von:

Dieses Fleisch für Raclette eignet sich am besten:

Welches Fleisch für Raclette genommen wird, hängt nicht nur vom persönlichen Geschmack und den Vorlieben der Gäste ab, sondern vor allem von der Qualität und Auswahl des Fleischstücks. So eignen sich fürs Raclette nur die Edelteile, wie Filet und Lende. Stark durchwachsene oder fetthaltige Fleischstücke sind nicht empfehlenswert, denn sie werden in den kleinen Pfännchen nicht zart.

Welches Fleisch für Raclette

Die Grundregel bei allen Fleischsorten lautet: je kurzfaseriger und mager, desto zarter. Beim Raclette schneiden wir das Fleisch hauchdünn auf, denn es soll innerhalb kürzester Zeit gar sein. Im Idealfall ist das Fleisch durchgebraten, während der Raclette-Käse obendrauf schmilzt.

Anders als beim Fleisch für Fondue finden wir Fleischwürfel nicht so gut geeignet fürs Raclette, da sie eigentlich in den Pfännchen gewendet werden müssten, um gleichmäßig zu garen. Das funktioniert aber nicht mit Käse obendrauf.

Redaktionstipp: für ein wirklich perfektes Raclette Essen braucht man schöne Beilagen und eine große Auswahl an Saucen und Dips fürs Raclette. Probieren Sie unsere

Fleisch für Raclette vom Rind

Rinderfilet ist am besten für die Zubereitung in den kleinen Pfännchen geeignet, denn es wird eigentlich immer butterzart. Da das Filet ein kaum beanspruchter Muskel auf der Unterseite des Rippenbogens vom Rind ist, sind seine Fasern besonders kurz.

Roastbeef, also die Rinderlende bzw. der Rücken, ist ebenfalls gut geeignet fürs Raclette. Auch dieser Muskel ist beim Rind nicht für schwere Arbeit geschaffen, weshalb er kurzfaserig und von haus aus zart ist.

Alle anderen Stücke vom Rind, wie Rinderbraten, Rinderbrust, Beinfleisch und Schulter sind fürs Raclette in keinster Weise geeignet.

Wie viel Fleisch für Fondue pro Person

Wir rechnen bei eine Raclette, dass wir mit Freunden in einer gemütlichen Runde zubereiten mit ungefähr
250 – 350 g Fleisch pro Person

1.
Je größer die Auswahl bzw. das Angebot an Beilagen ist, um so weniger reine Fleischmenge braucht man pro Person.

2.
Mischen Sie die Fleischsorten, so dass für jeden Geschmack was dabei ist. Wird das Fleisch auf einer großen Platte angeboten, von der sich alle selber nehmen, kann jeder für sich auswählen.

3.
Genauso wichtig, wie die Fleischauswahl, sind auch die richtigen Beilagen zum Raclette. Einfache Bratkartoffeln, ein knuspriges, frisch gebackenes Baguette oder Weissbrot, aber auch ein puristischer grüner Salat oder eine Auswahl feiner Antipasti Rezepte passen bestens.

4.
Vergessen Sie nicht passende Saucen und Dips für Raclette aufzutischen. Für die Kleinen Gäste darf selbst gemachte Mayonnaise und Ketchup nicht fehlen. Für die Großen gibt es einen Klecks fruchtiges Aprikosen Chutney oder Blaubeeren BBQ Sauce und auf jeden Fall lieben ALLE unsere selbst gemachte Kräuterbutter zum Brot.

Fleisch für Raclette vom Schwein

Beim Schweinefleisch kann man die selben Regeln wie beim Rindfleisch anwenden. Es muss mager und kurzfaserig sein, dann wird es in den kleinen Pfännchen zart und saftig. Schweinefilet und Schweinelende, sind auch hier die beste Wahl. Im Notfall funktionieren auch hauchdünn geschnitten Schnitzel aus der Hüfte, allerdings sollte hierfür nur die beste Fleischqualität genommen werden. Alle anderen Fleischstücke vom Schwein würden wir nicht fürs Raclette verwenden.

Unser wichtigster Grundsatz: sowohl beim Rindfleisch, als auch beim Schweinefleisch nehmen wir ausschließlich Fleisch in bester BIO Qualität, am liebsten von unserem Biobauern, der direkt am Hof schlachtet. Dabei geht es uns in erster Linie darum, dass die Tiere artgerecht groß geworden sind, denn das schmeckt man! Aber auch die stressfreie Schlachtung am Hof ist für uns ein wichtiger Faktor.

Andere Fleischsorten

Natürlich kann auch Geflügel, wie Huhn und Pute fürs Raclette verwendet werden, ebenso wie Lammfleisch und viele Fischsorten. Aber auch bei diesen Fleisch- bzw. Fischsorten sollte man darauf achten, dass sie aus biologischer Aufzucht stammen und dass sie sich zum Kurzbraten eignen.

Nicht nur das Fleisch ist entscheidend

Für ebenso wichtig halten wir die richtigen Beilagen fürs Raclette und eine Auswahl an geeigneten Saucen für Raclette.

Passende Artikel und Rezepte
Alles was man fürs Raclette braucht – Rezepte, Zutaten, Ideen und Einkaufslisten
Die perfekten Beilagen fürs Raclette
Welchen Käse nimmt man am besten fürs Raclette?

Alles zum Thema Raclette auf einen Blick