cooknsoul.de Logo Suche

Feine Quiche und Tartes Rezepte sind köstliche Allrounder

Quiche Rezeptidee

Geschrieben von:

Französische Spezialität mit Weltruhm

Wer kennt sie nicht die Quiche Lorraine, den französischen Klassiker mit Speck und Eiercreme, der kulinarische herzen höher schlagen lässt. Der Name Quiche stammt vom französisch elsässischen Wort Kichel ab und bezeichnet einen runden Kuchen, der auf feinem Mürbeteig Boden eine meist salzige Füllung hat. Neben Klassikern wie der Quiche Lorraine gibt es zahlreiche Varianten, die man nach diesem Prinzip zubereiten kann.

Große Quiche oder kleine Minitartes

Vor allem als Vorspeise und als Snack fürs Buffets oder die nächste Party kann man die Quiche auch als kleinen Küchlein zubereiten. Unkompliziert in Muffinformen gebacken, sind die feinen Minitartes handlich und somit bestens geeignet als Fingerfood.

Wer nicht die Zeit oder Muße hat, einen Mürbeteig vorzubereiten, kann auch auf einen fertigen Blätterteig zurückgreifen. Zwar würde der Franzose die Kuchen dann nicht mehr Quiche sondern Tarte nennen, aber jenseits der Grenze hat sich der Name für eine Vielzahl feiner Kuchen eingebürgert.

Hier finden Sie die schönsten Rezeptideen für Quiche und Tartes!

Bekannt und gern gebacken ist zum Beispiel die herzhafte Tarte mit Spinat, aber auch mit feinem Hühnchen, Tomaten oder einer würzigen Bärlauch Creme kann man seine Gäste verführen. Lassen Sie sich inspirieren..