Brot selber backen – die besten Rezepte für Brötchen, Weißbrot, Vollkorn und dunkles Brot, mit tollen Tipps und Tricks

Brot selber backen ist gar nicht so schwer!

Fürs Brot selber backen muss man nur ein paar Dinge beachten, dann kann gar nichts mehr schiefgehen. Für das meiste Weißbrot wird Hefeteig als Grundbasis verwendet, dunkles Brot schmeckt besonders gut wenn es mit einem Sauerteig zubereitet wird und Vollkornbrot ist die gesündeste Brot Variante, die wir ganz einfach selber backen können.

Brot selber backen – alles rund ums Weißbrot

Zum Weißbrot zählen die klassischen Brötchen, Semmeln und Toastbrot. Die italienischen Varianten heißen Ciabatta und Focaccia, in Frankreich ist das Baguette das berühmteste Weißbrot und in den arabischen Ländern wird vor allem Fladenbrot als Weißbrot gegessen.

Brot selber backen – alles rund ums dunkle Brot

Unter dunklem Brot versteht man die klassischen Holzofen Brote, also dunkles Bauernbrot, dunkles Krustenbrot, Roggenbrot und rustikale Brote. Viele dunklen Brote werden mit Sauerteig als Basis gebacken, andere sind klassische dunkle Hefebrote.

Brot selber backen – alles rund ums Vollkornbrot

Zum Vollkornbrot muss man nicht viel sagen, es ist das gesunde Powerbrot, das aus dem vollen Korn und jeder Menge zusätzlicher Saaten und Samen schöpft. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen körnigem Vollkornbrot und Vollkornbrot das aus fein gemahlenem Vollornmehl gebacken wurde. Es gibt Vollkornbrot mit Sonnenblumenkernen, mit Kürbiskernen oder anderen Körnern und Nüssen und Vollkornbrot mit extra Eiweiß. Das Vollkornbrot mit Haselnüssen schmeckt besonders Kindern.

Hier gehts zu den besten Brot selber backen Rezepten!

Machen Sie sich unabhängig vom Bäcker, backen Sie einfach selber…


Auch interessant:



Bewerten Sie diesen Beitrag:
Brot selber backen – die besten Rezepte für Brötchen, Weißbrot, Vollkorn und dunkles Brot, mit tollen Tipps und Tricks
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...