Bayerisch, Bayern… das ist Lifestyle

Sie sind gemütlich, sie haben Lederhosen an, sie trinken gern Bier.
So, oder so ähnlich wird es gerne beschrieben – das Image der Bayern. Aber ein richtiger Bayer hat weit mehr zu bieten..

Bayerisch, Bayern und echt Bayerische Lebensart

Aber wer schon mal an einem herrlich sonnigen Nachmittag mit blau weißem Himmel, nach einem Spaziergang irgendwo zwischen den Äckern, in einem dörflichen Biergarten gelandet ist, weiß wovon die Rede ist. Das ist echte Bayerische Lebensart – das ist Feierabendbier, Sonne im Gesicht, stressbefreite Zone und Durchatmen auf einmal. Aber Bayern ist mehr als der sommerliche Biergarten, das Oktoberfest und die Lederhosn tragenden Volksmusikanten. Bayern ist geprägt von einer traumhaften Landschaft mit Bergen und Seen, von dörflicher Gemeinschaft und bäuerlicher Arbeit. Bayern hat weltbekannte Märchenschlösser und historische Klöster und mit Ludwig II einen König der Herzen.

bayern-berge

Bayern, das ist das Land der Berge und des unbeschreiblich schönen Panoramas, das Land der katholischen Kirchen und der dörflichen Gemeinschaft. Bayern – das ist Lifestyle der ganz besonderen Sorte !

Bayern – das Land der Berge

Der Freistaat Bayern ist das flächenmäßig größte deutsche Bundesland. Mit 70.552 km² grenzt es am südöstlichen Ende von Deutschland an Österreich und Tschechien und nennt eine traumhafte Aplenlandschaft sein Eigen. Die Zugspitze ist mit ihren 2962 Metern der höchste Berg Deutschlands und für Urlauber aus aller Welt ein gern besuchtes Spektakel. Der Blick schweift übers Wetterstein- und das Karwendelgebirge, nach Österreich und zu den Schweizer Alpen.

Der Bayer ist eigen

Er redet in seinem ganz eigenen Dialekt, von Dorf zu Dorf verschieden, gleich einem Singsang mit vielen langgezogenen Silben, für einen echten Städter fast unverständlich. Die Wortlaute reichen von weichen O`s und A`s zu satten E und Ä Quetschlauten, wobei jeder Laut je nach Wortbedeutung eigene Klangfarben hergibt.

Jeden Morgen wenn er aufsteht, plant er ganz solide sein Leben – nach System – und erlebt dann immer gern die nächste Überraschung. Da wird geschimpft und geflucht, über Alles und über Jeden, da braucht ma erst mal a Hoibe und dann Servus. Bisweilen entspringt ihm ein wahres Sammelsurium alter Weisheit, echter Rührseligkeit und grundehrlichem Anstands, was des Mia San Mia ausmacht. Klar, er kann hinterfotzig sein, ein Arschloch vorm Herrn, unausstehlich, aber er meints gut, in ihm steckt nichts Böses.

bayern-bulldog

In Bayern ist der Bulldog der Rolls Royce unter den Fahrgeräten – wer einen hat, hat nicht nur einen und wer keinen hat, träumt davon einen zu haben.

In der Freizeit widmet er sich dem Bulldog – wenn er einen hat – seinem alten John Deere, seinem Lanz oder dem neuen Fendt fürs Grobe. Sonst schaut er gern bei seiner Frau im Garten nach und sagt er hat Hunger, jetzt mach mal den Herd an.

bayer

Der Bayer ist der Herrscher über Bayern

Der Bayer hat Humor

Ja mei, der hat halt a Gaudi, der lacht gern und auch häufig, für den ist Humor die reinste Lebenshilfe. Der Ratzinger zum Beispiel, der Papst, der hat ein Buch geschrieben und sagt die Vorhölle existiert nicht. Woran der Bayer seit gut 2000 Jahren glaubt ist weg, einfach weg. Und wenn als nächstes das Fegefeuer weg ist und mit ihm die Hölle, dann ist das einfach unglaublich und man bedauert die Teufel. Mit Humor lässt sich alles ertragen, selbst das noch, möchte man Gerhart Polt glauben.

Bräustüberl und Stammtisch-Kultur gehört zu Bayern wie die Luft zu Atmen. Wenn man das Glück hat im Wirtshaus ein Bayerisches Kabarett zu erwischen und die Witze auf die eigene Spezies versteht, können sich unter einem die Balken biegen. Kulturschmankerln wie Biermösl Blosn, das Urgestein Gerhard Polt oder die junge Monika Gruber haben einen deftig Bayerischen Humor, der selbst vor der eigenen Mutter nicht halt macht.

Bayern – das Land der Genießer

Mei schmeckt des guat! Bayerische Spezialitäten haben einen deftigen Charakter. Der traditionelle Schweinsbraten besticht durch seine knackende Fettkruste, die in rautenförmige Karrees geschnitten an die Nationalflagge erinnert. Biergulasch, Serviettenknödl, Altbayerische Kartoffelsuppe, Wurstsalat, Sauerkraut und Biergartenschmankerln sind die Klassiker, die in keiner Wirtschaft fehlen. Ganz zu schweigen von wohlklingenden Nachspeisen, wie Auszogne und Strudl, Zwetschgendatschi und Hollerkiachl, Kaiserschmarren oder Bayerisch Creme. Blutwurz und Bärwurz sind keine Metzger`s Spezialitäten, sondern heilsame Schnapserln, die ebenso wie Enzian und Obstler, nach einem üppigen Essen das Überleben sichern.

Zwischen Tradition und Moderne

Seit ewigen Zeiten glänzt die Bayerische Küche mit Schweinsbraten und Knödel, Obaztm und Radi, mit Leberkäs, Weißwurscht und Brezn. Doch auch die Bayerische Küche hat mittlerweile zeitgemäße Züge angenommen. Bayerische Spitzenköche kombinieren die heimatverbundene Tradition mit Kreativität und moderner Leichtigkeit. Während ihre Omas in der Küche grundsätzlich nur 2 Töpfe auf dem Herd stehen hatten, können sie nur die Augen verdrehen, wenn sie an den eigenen Küchenaufwand denken. Die moderne Bayerische Küche steckt regionale Schmankerln ins neue Gwand.

Dazu passende bayerische Rezepte:

  • Bavarian traditionBayerische Rezepte – Spezialitätenküche
    Bayerische Rezepte sind sehr vielfältig, denn die bayerische Küche hat eine lange Geschichte, die von zahlreichen Einflüssen der angrenzenden Regionen und Länder geprägt ist. In…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Bayerisch, Bayern… das ist Lifestyle: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,90 von 5 Sternen, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×