Zwiebel Marmelade – Winterzauber aus dem Glas

Diese Zwiebel Marmelade passt zu Eis und Schnee!

Denn in der Zwiebel Marmelade stecken scharfe Aromen von Chili und Ingwer und die schönsten Winteraromen. Rote Zwiebeln werden mit Chili, Ingwer, Piment und Zimt eingekocht und durch Zucker und Rotweinessig konserviert.

Was gäbe es für ein schöneres Geschenk als etwas Selbstgemachtes, in dem jede Menge guter Zutaten und eine große Portion Liebe stecken? Verschenken Sie diese Zwiebel Marmelade in einem hübschen Glas, mit der Empfehlung sie zu kurzgebratenem Fleisch oder zu einem kräftigen Vollkornbrot mit gratiniertem Ziegenkäse zu essen.

Zutaten für die Zwiebel Marmelade (für 2 Gläser à 220 ml):

400 g rote Zwiebeln
150 g brauner Zucker
100 ml Rotwein
150 ml Rotweinessig
1 Chili
2 cm Ingwer
1 Prise Piment
1 Prise Zimt
Salz

Benötigtes Equipment fürs Zwiebel Chutney:

2 sterile Einmachgläser mit Schraubverschluss (je 220 ml)

Zubereitung der Zwiebel Marmelade:

Einmachgläser und Deckel mit kochendem Wasser sterilisieren.

Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Ingwer waschen und mit der feinen Käsereibe reiben. Chili waschen, Stielansatz abschneiden und das Fruchtfleisch in feine Ringe aufschneiden.

Zucker in einen kleinen Topf geben und bei kleiner Hitze vorsichtig zu Zuckerkaramell schmelzen (Vorsicht: Zucker verbrennt sehr schnell, wenn er erst flüssig ist!), Zwiebel, Ingwer und Chili zum Zuckerkaramell geben und alles schnell mit Rotwein ablöschen. Rotweinessig dazugeben und alles gut verrühren, bis sich der Karamell wieder aufgelöst hat. Zimt und Piment dazugeben und alles ca. 15 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze köcheln lassen.

Fertiges Chutney mit Salz abschmecken und sofort in die vorbereiteten Gläser geben. Gut verschließen und nach dem Abkühlen am besten im Kühlschrank lagern.

Wissenswertes zum Thema Zwiebel Marmelade:

Auch wenn die Zwiebel Marmelade mit Zucker und Essig zubereitet wird, ist sie nicht wie eine gewöhnliche Marmelade unbegrenzt haltbar. Rohe Zwiebeln haben die Eigenschaft leicht zu gären und auch die zur Marmelade verkochten, können noch ausreichend , deshalb empfiehlt sich für die Lagerung der Marmelade der Kühlschrank. Vor allem wenn das Glas angebrochen ist, muss man acht geben, denn die Bakterien im Sauerstoff beschleunigen den Gärprozess noch.

Hier finden Sie weiter schöne Geschenke aus der Küche und tolle Rezepte für Marmeladen!

Lassen Sie sich inspirieren…

Jetzt diesen Artikel bewerten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×