Selbstgemachte Mayonnaise

Mayonnaise selber machen:

Mayonnaise wird sehr selten selbst zubereitet, da einige Köche vor dem vermeintlich großen Aufwand oder einem eventuellen Misserfolg zurückschrecken. Mit diesem Rezept ist der Erfolg jedoch garantiert! Wie bei anderen Saucen, die auf Basis einer Emulsion zubereitet werden, müssen bei Mayonnaise lediglich die angegebenen Arbeitsschritte genau eingehalten werden, da die Zutaten sonst leicht gerinnen können. Im Folgenden wird erst das Grundrezept für Mayonnaise beschrieben und dann eine Variante davon, die um Knoblauch und Joghurt erweitert wurde.

Zutaten der Mayonnaise – Grundrezept:

300 ml Sonnenblumenöl
2 Eigelbe
1 TL Senf, mittelscharf
1 Zitrone
Salz und Pfeffer

Zubereitung der Mayonnaise:

Zitronen unter heißem Wasser waschen, Zesten von der Schale ziehen und den Saft einer Hälfte auspressen, die zweite Hälfte anderweitig verwenden.

Senf, Zitronensaft und Eigelb in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Unter ständigem Rühren langsam Sonnenblumenöl in einem dünnen Strahl hinzugeben. Falls die Mayonnaise während des Rührens mit dem Schneebesen nicht fest wird, restliches Öl beiseite stellen und kräftig rühren, bis die Emulsion eine relativ feste Konsistenz hat. Anschließend das restliche Öl, wie zuvor beschrieben, hinzugeben.

Zitronenzesten hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Servieren.

Zutaten – Knoblauch-Joghurt-Mayonnaise:

Zu den angegebenen Grundzutaten wird zusätzlich benötigt:
300 ml Joghurt
2 Knoblauchzehen
1 Zitrone.

Zitrone auspressen, Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Saft der Zitrone und Knoblauch zur fertigen Mayonnaise hinzugeben, mit dem Schneebesen verrühren. Joghurt ebenfalls hinzugeben und erneut gut durchmischen. Servieren.

Wissenswertes über Mayonnaise:

Die selbst gemachte Mayonnaise sollte nicht allzu lange und wenn überhaupt nur gekühlt aufbewahrt werden, da sie aufgrund der rohen Eier schnell schlecht werden kann!

Die Joghurt-Knoblauch-Mayonnaise passt zu einer Vielzahl von Gerichten – egal ob zu Fleisch vom Grill, kurz gebratenem Rindfleisch, aromatischem Fisch, Ofenkartoffeln oder gegrilltem Gemüse, die zarte Note von Knoblauch rundet die Speisen ab, überdeckt die anderen Aromen jedoch nicht.

Um sich die Mühe des Rührens mit einem Schneebesen zu erleichtern, kann stattdessen genauso gut ein Handrührgerät verwendet werden.

 
Hier gibt es weitere Rezepte aus der Kategorie Saucen & Pasten.

Jetzt diesen Artikel bewerten
Selbstgemachte Mayonnaise: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,36 von 5 Sternen, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×