Aromatische Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis

Die Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis ist eine köstliche Spezialität!

Die Quittenmarmelade unterscheidet sich in der Konsistenz und im Geschmack von anderen Konfitüren. Je nach Rezept fällt das Aroma fruchtig bis herb aus. 
Je nach Geschmack lässt sich die Quittenmarmelade mit Zimt, Rum, Orangensaft, Orangenlikör oder beliebigen Aromen verfeinern. Verschiedene Gewürze können der Marmelade eine weihnachtliche Note geben.

Quitten haben eine Art öligen Flaum auf der Schale, den man am besten vor der Verarbeitung mit einem Küchentuch abreibt, damit er beim Schälen nicht überall am Fruchtfleisch kleben bleibt. Er hat ein bitteres Aroma, das die Marmelade verderben könnte.

Quitten werden meist von September bis November geerntet. Dieses Obst zählt zu den Rosengewächsen und ist gleichzeitig mit Birnen und Äpfeln verwandt. Zum Rohverzehr sind sie nicht geeignet. Die selten im Handel angebotenen Früchte eignen sich nicht nur zum Einmachen als Marmelade. Auch zu Quittenbrot verarbeitet oder in kandierter Form lassen sich die hocharomatisch schmeckenden Früchte genießen.

Zutaten für die Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis (für 4-5 x 200 ml Gläser):


1 kg frische Quitten
2 Zimtstangen
2 Sternanis
500 g Gelierzucker 2:1
1 Bio Zitrone

Benötigtes Equipment für die Quittenmarmelade:

200 ml Gläser mit Schraubdeckel

Zubereitung der Quittenmarmelade:


Zitrone mit heißem Wasser waschen, von der Schale Zesten zeihen und den Saft auspressen. Quitten mit einem Küchentuch gründlich abreiben. Quitten schälen, mit einem großen Küchenmesser vierteln und entkernen. Stiel und Blütensatz entfernen. Abschnitte und Schale der Quitten mit einer der Zimtstangen und einem Sternanis in 100 ml Wasser ca. 10 Minuten auskochen. Quittenfleisch klein schneiden und zusammen mit der Zitronenschale, der anderen Zimtstange und Sternanis ebenfalls 10 Minuten in 100 ml Wasser einkochen lassen.

In der Zwischenzeit Einweckgläser für die Quittenmarmelade mit kochendem Wasser ausspülen, Deckel mit etwas Alkohol auswischen.

Zimtstange und Sternanis aus den gekochten Quitten fischen. Quittenschale und Abschnitte durch ein Sieb abgießen und das Quittenwasser in den Topf mit den gekochten Quitten geben. Zucker und Zitronensaft dazugeben und alles gut durchrühren. 5 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd aufkochen lassen.

Heiße Quittenmarmelade sofort mit einem großem Trichter oder einer kleinen Schöpfkelle in die vorbereiten Gläser geben. Beim Einfüllen möglichst wenig Luft bis zum oberen Rand der Gläser lassen und auf einen sauberen Verschlussbereich achten. Gläser fest zuschrauben und für 15 Minuten auf den Deckel stellen.

Marmelade kühl und dunkel lagern.

Wissenswertes zum Thema Quittenmarmelade:

Vor dem Abfüllen der Marmelade kann man einen Geliertest machen. Dazu gibt man einen kleine Probe der heißen Marmelade auf einen kalten Teller geben. Wird sie beim Abkühlen nicht zügig geleeartig, sollte sie einfach weiter erhitzt werden. Im Zweifelsfall kann auch mehr Gelierzucker zugefügt werden.

Die Menge des Gelierzuckers entscheidet über die Festigkeit der Marmelade. Verwendet man etwas weniger als im Rezept angeben, wird sie geschmacklich etwas herber und bleibt ein bisschen flüssig, dadurch ist sie die perfekte Zutat für fruchtige Salatdressings und feine Saucen. Vor allem Wild Rezepten gibt die Marmelade ein tolles Aroma.

Das abfüllen der Marmelade sollte auf einer hitzbeständigen Arbeitsfläche erfolgen. Zum Schutz der Fläche dient ein Tuch unter den Gläser. Ein feuchter Lappen verhindert das Rutschen der Gläser.

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen rund um das Thema Marmelade und Quitte!

Lassen Sie sich inspirieren…

  • Quitten – das fast vergessene Obst aus unserem Garten

    Die Quitte, die zur Familie der Rosengewächse gehört, ist eine seit mehreren Jahrtausenden bekannte Frucht. Auch wenn sie in Zentraleuropa lange Zeit in Vergessenheit geraten war,…

  • Lammbraten

    Feiner Lammbraten mit Quittenmus und brauner Sauce

    Der Lammbraten ist ein herrliches Gericht nicht nur an Ostern! In diesem Rezept wird der Lammbraten schon ein bisschen herbstlich mit Rosmarin und Quittenmus serviert.…

  • Nusskuchen

    Klassischer Nusskuchen mit Vanillecreme und Quitten

    Dieser klassische Nusskuchen wird durch die ausgeprägte Frucht der Quitten und eine leichte Vanillecreme zum kulinarischen Highlight. Die leicht säuerlichen Quitten geben dem Kuchen das…

  • Aprikosen Chutney

    Aprikosen Chutney selber machen: Dieses Aprikosen Chutney ist ein idealer Begleiter für all die üblichen Verdächtigen auf dem Grillteller! Es passt hervorragend zu gegrilltem Fleisch…

  • Erdbeermarmelade

    Fruchtige Erdbeermarmelade mit echter Vanille

    Erdbeermarmelade schmeckt am besten wenn sie selbst gemacht ist! Denn dann ist nicht so viel Zucker in der Erdbeermarmelade und die Aromen schmecken natürlich und…

  • Hirschgulasch

    Feines Hirschgulasch mit Serviettenknödel und Birnenkompott

    Oh Du schöne Wildzeit, gepriesen sei dein Hirschgulasch! Dieses Hirschgulasch ist ein festliches Essen, das man in der kalten Jahreszeit öfter essen sollte. Zubereitet mit…

  • Lavendel

    Lavendel Erdbeer Marmelade – der Sommer im Glas

    Lavendel Erdbeer Marmelade schmeckt nach Sommer, Sonne und Südfrankreich Lavendel hat von Juni bis August Saison im heimischen Kräutergarten. Von zart Rosa bis kräftig Violett…

  • Preiselbeer Marmelade

    Preiselbeer Marmelade selber machen Preiselbeer Marmelade ist der Klassiker zu Wildgerichte Rezepte, Schmorbraten oder gebackenem Camembert. Wegen ihres herben und säuerlichen Geschmacks ist die Preiselbeere…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Aromatische Quittenmarmelade mit Zimt und Sternanis:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×