Avocadocreme – ganz puristische und einfache Guacamole

Guacamole (Avocadocreme) selber machen:

Ein einfaches Rezept für eine puristische Avocadocreme. Die einfache Guacamole, abgeleitet vom aztekischen Wort „Ahuacamolli“ wird hier ganz puristisch mit frischen Avocados, Limette, einem Schluck Wasser und einfach nur Salz zubereitet. Die leichte Avocadocreme schmeckt aromatisch frisch und passt sowohl zum deftigen Grillteller, aber auch zu feinen Fischgerichten oder knackigem Gemüse.

Zutaten für Guacamole:

2 reife Avocado
1 Limette
100 ml Wasser
1 Prise Salz

Zubereitung der Guacamole:

Avocado halbieren und Kerne entfernen. Avocadokerne beiseite stellen. Fruchtfleisch der Avocado in der Schale in kleine Stücke schneiden. Ausgelöste Avocado Stücke mit einem Löffel herausheben und in eine Schale geben.

1 Prise Salz und Saft von einer Limette hinzugeben und mit einer Gabel langsam zerdrücken. Nach und nach unter Rühren der Guacamole Wasser hinzufügen bis eine cremige Mousse entsteht.

Mit Salz abschmecken und sofort servieren.

Wissenswertes über Guacamole:

Reife bzw weiche Avocados sind die wichtigste Grundvorraussetzung für eine aromatische Guacamole. Unreife Früchte haben keinen besonders ausgeprägten Eigengeschmack, weshalb die Guacamole dann schnell nur nach Limettensaft und Salz schmeckt. Um unreife Avocados schneller reifen zu lassen, können sie neben Äpfeln gelagert werden, das Ethylen, das natürliche Gas der Äpfel, lässt sie innerhalb von 2-3 Tagen zügig nachreifen.

Die Avocadocreme sollte erst kurz vor dem Servieren zubereitet werden, da sie schnell braun wird. Der Limettensaft verhindert das zwar ein bisschen, aber Wärme und Luft geben der Avocado doch eine trübe Farbe. Wer die Guacamole länger ausheben möchte, sollte sie luftdicht unter Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank kaltstellen.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Rezeptideen die zur Avocadocreme passen:

Servieren Sie die Avocadocreme zu einem leichten Salat, zu feinem Lachstatar, saftigen Burgern und Steak oder knackigem Gemüse. Wer sie pur genießen möchte, sollte ein frisch gebackenes Brot dazu reichen. Italienische Foccacia, französisches Baguette, Amerikanisches Zucchini bread oder gesundes Handbrot – Sie werden im Brotbacken eine neue Leidenschaft entdecken! Denn wie schon Tolstoi zu dieser Liebe sagte: „Man kann Brot ohne Liebe geben, aber wenn man Liebe gibt, so wird man auch immer Brot geben.“

 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Avocadocreme – ganz puristische und einfache Guacamole:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×