Vegane Zucchini gefüllt mit Kräuter Couscous

Die vegane Zucchini ist ein köstliches Sommergericht

In diesem Rezept wird die vegane Zucchini mit einer orientalisch angehauchten Couscous Soja Füllung und orientalischen Gewürzen zubereitet. Frische Kräuter sorgen für ein volles Aroma. Damit verführen Sie vielleicht sogar manchen Fleischliebhaber zu einem veganen Ausflug.

Von Juli bis in den Oktober wachsen Zucchini auf unserem Acker und sind überall im Handel erhältlich. Eine besondere Delikatesse sind gefüllte Zucchini.

Zutaten für vegane Zucchini gefüllt mit Kräuter Couscous (für 2 Personen):

2 runde Zucchini (Rondini)
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen
90 g Couscous
200 g Sojaschnetzel
100 g Soja-Frischkäse
1 Prise Kurkuma
3-4 Zweige Thymian
2 Zweige Dill
1 TL bunter Pfeffer,
1 TL Räuchersalz
100 g veganer Käse

Zubereitung der veganen Zucchini gefüllt mit Kräuter Couscous:

Gemüsebrühe nach diesem Rezept herstellen.

Backofen auf 200 Grad°C mit Ober-/Unterhitze und Grill vorheizen.

Zucchini (Rondini) im oberen Drittel köpfen und aushöhlen. Das entnommene Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Käse reiben. Thymian waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Dill waschen und fein hacken. Knoblauch schälen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken.

Ausgehöhlte Zucchini im leicht kochenden Wasser für 4 bis 5 Minuten vor garen. Mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite stellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Räuchersalz und bunten Pfeffer dazugeben und kurz erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Zucchiniwürfeln und gehackte Zwiebel im heißen Gewürz Öl anbraten.

Mit Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Sojaschnetzel und Couscous hinzufügen und umrühren. Rund 5 bis 7 Minuten auf kleinster Hitze quellen lassen, bis die Brühe aufgezogen ist. Bei Bedarf etwas mehr heißes Wasser dazu geben, bis Couscous und Sojaschnetzel die gewünschte Konsistenz erreicht haben.

Mit den Kräutern und Gewürzen abschmecken. Mit dem Soja Frischkäse verfeinern.

Füllung gut durchrühren und in die ausgehöhlten Zucchini geben. Mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen unterm Grills ca. 7 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Wissenswertes zum Thema vegane Zucchini:

Die Rondini sind eine Züchtung der gewöhnlichen Zucchini, die sich besonders gut zum Füllen eignet. Ihr Fruchtfleisch ist fester und hat weniger Kerne. Die Schale ist meist eher hart und muss nicht mitgegessen werden.

Sojaschnetzel haben nach dem Quellen die Konsistenz von geschnetzeltem Fleisch. Wer es gerne feiner mag wie Hackfleisch wählt Soja-Granulat.

Thymian wirkt angenehm verdauungsfördernd.

Hier finden Sie weiter schöne Rezeptideen aus der Sommerküche!

Viele Gemüse und Zucchini Rezepte, aber auch feiner Fisch und leichte Fleischgerichte, sorgen im Sommer dafür, dass wir unser kulinarisches Dasein genießen können. Lassen Sie sich von unserer Rezeptauswahl inspirieren und genießen Sie die kulinarische Vielfalt der internationalen Rezepte…

 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Vegane Zucchini gefüllt mit Kräuter Couscous:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×