Veganes Gemüse Curry mit feinem Räuchertofu

Dieses Gemüse Curry ist genau das Richtige für alle die sich bewusst ernähren wollen

Sich vegan zu ernähren, ist längst mehr als eine Mode-Erscheinung. In Zeiten allergischer Erkrankungen und ernährungsbedingter Zivilisationskrankheiten sind vegane Rezepte ein schmackhafter Weg, seinem Körper mal Gutes zu tun. Frisches Gemüse, gepaart mit dem rauchigen Aroma des Tofu und mit der pikanten Schärfe von Pfeffer und Chili verwöhnt den Gaumen. 

Zutaten (für 2 Personen):
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
500 g Räuchertofu
100 g braune Champignons
100 g Erbsen (TK)
1 gelbe Paprika
100 g Brokkoli Röschen
150 ml Rotwein
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Sojasoße
1 Zweig Thymian
1 TL Paprikapulver
2 getrocknete Lorbeerblätter
1-2 rote Chilischoten
3 EL Tomatenmark
200 g Soja Joghurt
2 Stiele Basilikum
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung des veganen Gemüse Curry mit feinem Räuchertofu:

Basilikum waschen und Blätter vom Stiel zupfen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. Karotten schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen und zu Streifen verarbeiten. Chili waschen, entkernen und in Ringe schneiden. Tofu in 1 – 2 cm große Würfel schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Karotten dazugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 2 Minuten anbraten. Mit Sojasoße, Gemüsebrühe und Rotwein ablöschen.

Chili, Thymian, Paprikapulver, Lorbeerblätter und Tomatenmark dazugeben und alles gut umrühren. Zugedeckt rund 30 Minuten bei kleiner Hitze schmoren lassen.

Danach Paprikaschote, Pilze, Erbsen und Brokkoli Röschen in die Pfanne geben. Weitere 5 – 10 Minuten schmoren lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Lorbeerblätter entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das vegane Gemüse Curry in tiefen Tellern oder Schalen servieren, Basilikum darüber streuen. Der Soja Joghurt wird zum Abschmecken dazugereicht.

Wissenswertes zum veganen Gemüse Curry mit feinem Räuchertofu:

Wer die Vielfältigkeit von Tofu noch nicht erlebt hat, wird überrascht sein, selbst für Nicht-Veganer eröffnet der optisch unscheinbare Fleischersatz viele leckere und gesunde Rezeptideen. Er lässt sich grillen, panieren und braten. Ähnlich der Käseherstellung gewinnt man Tofu aus Sojamilch. Mittlerweile findet sich normaler Tofu, geräuchert oder als Seidentofu in fast jedem Supermarktregal. Der etwas teurere Seidentofu ist von feinerer Konsistenz und kommt bei der Herstellung von Süßspeisen zum Einsatz.

 

Hier finden Sie spannende Artikel und schöne Rezeptideen zum Thema Gemüse Curry!

Curry bezeichnet sowohl eine traditionelle Gewürzmischung, als auch ein klassisches Schmorgericht aus der asiatischen Küchen. Ob mit Fleisch, Fisch oder nur mit Gemüse zubereitet, jedes Curry hat seine ganz eigene Note und der Fantasie sind bei den Zutaten keine Grenzen gesetzt. Lesen Sie hier alles über Curry und Currys und lassen Sie sich von unseren Rezeptideen inspirieren..

 

 

Jetzt diesen Artikel bewerten
Veganes Gemüse Curry mit feinem Räuchertofu: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,89 von 5 Sternen, basierend auf 19 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×