Knalliges Rote Bete Risotto in leuchtend Rot

Das Rote Bete Risotto ist nicht nur farblich ein Highlight!

Draußen ist es regengrau und auf dem Teller leuchtet das Rote Bete Risotto in herrlichem Rot. Ein schöner Farbkontrast zu Wind und Wetter und ein guter Laune Faktor auf dem Speiseplan. Dieses Rezept ist einfach und schnell zubereitet und dank der kräftigen Aromen von Roter Bete, Portwein, Rotwein und Ingwer einfach köstlich!

Wer die Farbe noch unterstreichen möchte, der kann ca. 200 ml der Brühe durch Rote Bete Saft ersetzen.

Zutaten für das Rote Bete Risotto mit kandiertem Ingwer (für 3-4 Personen):

2-4 kleine Rote Bete
300 g Risotto Reis
2 Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
100 ml Portwein
100 ml Rotwein
750 ml Gemüsebrühe
ca. 1 l Wasser nach Bedarf
2 EL Butter
1 EL Waldhonig
3 Zweige Thymian
200 g Parmesan
1 EL Butterschmalz
Salz und Pfeffer
1 frische Ingwerwurzel
100-150 g Puderzucker

Zubereitung des Rote Bete Risotto:

Gemüsebrühe nach diesem Rezept zubereiten.

Rote Bete gründlich waschen, Stielansatz, Wurzelspitze und eventuell schadhafte Stellen ausschneiden. Rote Bete in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, abtropfen lassen und die Blätter von den Stielen zupfen. Parmesan fein reiben. Ingwer gründlich waschen und gut abtropfen lassen.

In einem ausreichend großen flachen Topf oder einer großen Pfanne den Butterschmalz erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer bis kleiner Hitze glasig dünsten, Risottoeis dazugeben und ebenfalls 3 Minuten unter gelegentlichem Rühren glasig dünsten. Rote Bete, Knoblauch, Thymian dazugeben und den Waldhonig darüberträufeln. Alles gut miteinander vermengen und 1-2 Minuten karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen, Portwein und 200 ml Gemüsebrühe dazugeben und das Risotto bei kleiner Flamme und unter ständigem Rühren garkochen. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, mit Gemüsebrühe nachgießen und Rühren. Wenn die Gemüsebrühe aufgebraucht und das Risotto noch nicht durchgegart ist, einfach Wasser nach Bedarf aufgießen. Vorgang so oft wiederholen, bis das Risotto bissfest ist.

In der Zwischenzeit Ingwer in dünne Scheiben und die Scheiben in feine Stifte aufschneiden, in einem flachen Topf den Zucker karamellisieren lassen, Hitze reduzieren, Ingwer dazugeben, verrühren und sofort mit 1-2 EL Wasser ablöschen. Kräftig rühren, damit sich der karamellisierte Zucker wieder auflöst und gleichmäßig um den Ingwer legt. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist noch mal 1-2 EL Wasser dazugeben und wieder Rühren. Vorgang 2-3 mal wiederholen und am Ende solange Rühren, bis der Zucker um den Ingwer langsam hart wird. Vom Herd nehmen, auskühlen lassen und als Garnitur verwenden.

Butter und eine große Hand voll geriebenen Parmesan unter das fertige Risotto rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Tellern mit Ingwer als Garnitur servieren. Restlichen Parmesan separat dazu reichen.

Wissenswertes zum Thema Rote Bete Risotto:

Für die kräftige Farbe und ein intensives Aroma, sollte unbedingt frische Rote Bete verwendet werden, die vorgekochte aus dem Supermarkt hat oft nur einen faden Geschmack und enthält weit weniger gesunde Inhaltsstoffe.

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, den Ingwer frisch zu karamellisieren, kann auf fertige Ingwerstücke aus dem BIO Laden zurückgreifen. Dort gibt es sie meist als kleine Würfel oder Stick, die kandiert und mit Zucker ummantelt sind. Einfach klein hacken und fertig. Der selbst gemachte karamellisierte Ingwer schmeckt allerdings um Längen besser!

Hier finden Sie weitere schöne Rezeptideen rund ums knackige Gemüse!

Und da sollen sich nicht nur Vegetarier und Gemüsefans angesprochen fühlen, denn auch ein gutes Schmorfleisch wird mit einer großen Portion Wurzelgemüse zubereitet und das Coq au Vin schwimmt auch nicht nur im Weißwein…

Jetzt diesen Artikel bewerten
Knalliges Rote Bete Risotto in leuchtend Rot:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...

Ihre Kommentare:

Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×