Risotto Castelmagno

Das Risotto Castelmagno ist eine piemontesische Spezialität, die mit wenigen Zutaten auskommt. Das wichtigste ist ein guter Risottoreis und der Castelmagno Käse. Gekocht wird Risotto Castelmagno mit Schalotten, Brühe, Weißwein und Sahne.

Zutaten (für 4 Personen):
300 g Risotto
300 g Castelmagno Käse
500 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe
200 ml Weißwein
200 ml Sahne
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
50 g Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Schalotten schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und mit der flachen Seite eines großen Küchenmessers quetschen. Castelmagno Käse fein reiben. 100 ml Sahne steif schlagen.

In einer ausreichend großen Pfanne oder einem flachen Topf Butter vorsichtig erhitzen. Knoblauchzehe und Schalotten darin andünsten. Risotto Reis dazu geben, durchmischen und ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze im Fett garen.

Mit Weißwein ablöschen und mit soviel Brühe aufgießen, dass die Reiskörner gerade bedeckt sind. Nur kurz umrühren, um die Flüssigkeit zu verteilen und dann das Risotto bei kleiner Hitze solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig in die Reiskörner eingezogen ist. Erneut Brühe bis nachgießen, 1x umrühren und wieder sanft garen lassen, bis die Flüssigkeit eingezogen ist. Vorgang ca. 20 Minuten stetig wiederholen, bis das Risotto bissfest ist.

Gegen Ende der Garzeit, noch bevor der Risotto fertig gegart ist, statt der Brühe mit 100 ml Sahne aufgießen. Umrühren und wieder vollständig verkochen lassen.

200 g Castelmagno Käse unter das Risotto heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit restlichem Castelmagno Käse bestreuen und sofort servieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der Castelmagno Käse ist ein halbfetter italienischer Käse, der aus Kuhmilch – gemischt mit Schafs- oder Ziegenmilch – hergestellt wird.

Wissenswert:
Der Castelmagno Käse stammt aus der piemontesischen Provinz Cuneo und trägt den Namen der kleinen Gemeinde Castelmagno. Es ist ein Käse mit geschützter Herkunftsbezeichnung, den man fast ausschließlich in Italien kaufen kann, nur wenige Käsehändler in Deutschland führen den Castelmagno.

Wenn man das Risotto Castelmagno auch ohne vorhergehende Italienreise zubereiten möchte, kann man einen gut gereiften, halbfetten Kuhmilchkäse verwenden, der bei der Herstellung mit Schafs- oder Ziegenmilch gemischt wurde.

 
Lesen Sie hier alles zum Thema Risotto:

RIsotto_iconRisotto – das große Reiskorn aus Italien
Risotto bezeichnet die in Italien angebauten Reissorten. Es zählt zu den italienischen Nationlgerichten – was im Süden die Pasta, ist im Norden das Risotto.

Raw white rice in burlap bagRisotto – die richtige Zubereitung
Hier wird Schritt für Schritt erklärt wie man Risotto richtig zubereitet und was den Unterschied zwischen den einzelnen Reissorten ausmacht.

 

Autor: Boque auf Croque

Jetzt diesen Artikel bewerten
Risotto Castelmagno: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×