Kürbis Gnocchi mit Fenchel und Rosinen

Diese Kürbis Gnocchi werden als etwas größere Nockerln zubereitet, damit sie möglichst viel von der Fenchel Rosinen Sauce aufnehmen können. Durch die gemahlene Chili bekommen sie eine leichte schärfe. Das ideale Essen für die ersten Abende im Herbst und den Winter!

Zutaten (für 4 Personen):
1,5 kg Hokkaido Kürbis
200 g Mehl
100 g Gries
150 g Parmesan
1 Prise Chili (gemahlen)
Muskatnuss
1-2 EL Butter
1-2 Fenchelknollen
100 g Rosinen
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Fenchel waschen und vierteln. Viertel in dünne Spalten schneiden. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.
Parmesan reiben.

Backblech mit Backpapier auslegen. Kürbis waschen, in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden und gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten garen.

Inzwischen in einem kleinem Topf Wasser zum kochen bringen. Wasser salzen und Fenchelsplaten ca. 7 Minuten darin kochen, bis er bissfest ist.

Die gegarten Kürbispsalten pürieren, mit Mehl, Eigelb, 100 g Parmesan, gemahlenen Chili und 1 EL Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit in einem ausreichend großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen.

Mit 2 Esslöffeln Nocken aus dem Teig formen und vorsichtig ins siedende Wasser geben. Hitze runter drehen. Die Gnocchi 5-8 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und kurz ausdampfen lassen.

In einer großen Pfanne Butter schmelzen, Knoblauch, Fenchel und Rosinen mit einer Prise Zucker karamellisieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kürbisnockerl dazu geben und Pfanne vorsichtig schwenken.

Die Nockerl auch einem Teller anrichten, restlichen Parmesan darüber streuen und servieren.

Wissenswertes:
Hokkaido Kürbis muss man nicht schälen, seine Schale wird beim kochen weich und ist essbar. sie kann ohne bedenken mitgekocht und gegessen werden. Dieser Kürbis eignet sich deshalb nicht nur für das Kürbis Gnocchi Rezept besonders gut, sondern auch für Suppen, Pürres, Kuchen oder Chutneys.

Autor : Boque auf Croque, Eva Thomas

Jetzt diesen Artikel bewerten
Kürbis Gnocchi mit Fenchel und Rosinen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,25 von 5 Sternen, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×