Frischer Spargel mit Zitronenbutter und Birnensalat

Endlich ist Spargelzeit und das Warten auf das begehrte Stangengemüse hat Mitte, Ende April endlich ein Ende – die Spargelsaison ist eröffnet! Spargel lässt sich einfach zubereiten, egal ob weiß oder grün. Das Königsgemüse ist einzigartig im Geschmack und hervorragend mit Fisch und Fleisch zu kombinieren. Durch die Zitronenbutter schmeckt dieses Rezept pur nach Sommer und Frühling.

Wer Fleisch dazu essen möchte sollte zu einem saftigen Rindfleisch greifen. Wenn die Lende von einem guten Metzger ist und richtig zubereitet wird, kommt sie zartrosa aus der Pfanne.

Zutaten (für 2 Personen):
500 gr Rinderlende
500 gr Spargel (grüner o. weißer)
100 gr Feldsalat
1 feste, reife Birne
4 Scheiben Vollkorntoast oder Weißbrot
1 El Olivenöl

Zutaten für die Zitronenbutter:
1 unbehandelte Zitrone
75 g Butter
6 Blätter Zitronenmelisse
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer

Zutaten für das Dressing:
2 EL Olivenöl
1 EL Himbeeressig
1 TL Honig
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:
Butter auf Zimmertemperatur bringen. Feldsalat waschen und Wurzeln entfernen. Birne waschen, vierteln und schräg in feine Streifen schneiden. Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Toastwürfel darin 2 Minuten rösten. Danach auf einem Küchenkrepp abkühlen lassen.

Zitrone mit heißem Wasser waschen und eine Hälfte auspressen, von der Schale Zesten ziehen und klein hacken. Die andere Zitronenhälfte anderweitig verwenden. Zitronenmelisse waschen und fein hacken. Kräuter, Zitronensaft und Zesten mit der Butter kräftig durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Für das Dressing alle Zutaten nacheinander mit dem Schneebesen verrühren.

Spargel sorgfältig schälen. In einem ausreichend großem Topf – in dem der Spargel liegen kann – Wasser mit einer Prise Salz, einer Prise Zucker und einer Scheibe Zitrone zum kochen bringen. Spargel darin ca. 8 -12 Minuten bissfest garen.

Feldsalat und Birne in eine Schüssel geben und das Dressing vorsichtig unterheben.

Spargel mit einem Stück Zitronenbutter auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Salat auf einem kleinen extra Teller verteilen und Toastwürfel darüber streuen.

Wissenswertes:
Zum frischen Spargel mit Zitronenbutter passt besonders gut ein Stück zart rosa Rinderlende oder ein gedünsteter Fisch.

Beim Kauf von Spargel sollte man grundsätzlich darauf achten, dass er nicht unter der Folie oder gar auf beheizten Feldern gewachsen ist. Dieser Spargel schmeckt bei weitem nicht so gut wie der natürlich gewachsene und umweltfreundlich ist es auch nicht. Gut zu wissen ist – frischer Spargel sollte quitschen wenn man die Stangen aneinander reibt, die Spitzen (Blüten) müssen geschlossen und die Schnittstellen nicht ausgetrocknet sein.

Am besten ist es natürlich man holt sich den Spargel direkt vom Acker – es gibt Spargelbauern, bei denen man sich seinen Spargel selber stechen kann. Selbstgestochen oder vom Gemüsehändler des Vertrauens – Spargel macht glücklich!
 

Mehr zum Thema Spargel:

 

Autor: Boque auf Croque, Eva Thomas

Jetzt diesen Artikel bewerten
Frischer Spargel mit Zitronenbutter und Birnensalat: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,80 von 5 Sternen, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading ... Loading ...
Share on Facebook
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Der Newsletter von cooknsoul.de versorgt Sie mit neuen Rezeptideen, Zubereitungstipps, Gewinnspielen, aktuellen Artikeln und Infos rund um gesunde Ernährung.
Vielen Dank für das Abonnieren unseres Newsletters!
Der Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.
Verpassen Sie nichts. Jetzt Newsletter Abonnieren...
×
×